Großartige Minis Lecker-lockere Tiramisu-Törtchen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Tiramisu-Törtchen kombinieren den beliebten italienischen Nachtisch mit einem fluffigen Gebäck. Tolle Mischung!

Foto: Matthias Liebich

Tiramisu-Törtchen kombinieren den beliebten italienischen Nachtisch mit einem fluffigen Gebäck. Tolle Mischung!

Eine leckere, selbst gebackene Torte? Oder doch lieber ein lockeres Tiramisu? Wenn Sie sich nicht entscheiden können, verbinden Sie beide Köstlichkeiten doch einfach miteinander!

Zutaten für 8 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • Für die Creme:
  • 4 Blatt Gelatine
  • 3 sehr frische Eier
  • 80 g Zucker
  • ausgekratztes Mark von ¼ Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mascarpone
  • Außerdem:
  • 100-150 ml kalter Espresso
  • 5 EL Amaretto-Likör
  • 1 EL Kakaopulver zum Bestäuben
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • einige weiße Schokoladenröllchen

Pro Portion etwa:

  • 357 kcal
  • 20 Fett
  • 35 Kohlenhydrate
  • 8 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Eier trennen. Eigelb mit 80 g Zucker hellcremig schlagen. Eiweiß mit Salz steif schlagen, dabei übrigen Zucker einrieseln lassen. Mehl und Speisestärke mischen, auf die Eicreme sieben und darunterrühren. Ca. 2 ⁄3 vom Eischnee vorsichtig unterrühren, den Rest unterheben. Auf das mit Backpapier belegte Blech (40 x 26 cm) füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen (E-Herd:180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C). Auskühlen lassen.
  2. Gelatine einweichen. Eier trennen. Das Eigelb, Zucker und Vanillemark über dem Wasserbad hellschaumig schlagen. Mascarpone unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen, unter den Ei-Mascarpone-Schaum rühren. Eiweiß unterheben. Espresso mit Amaretto mischen.
  3. Biskuit aus der Form lösen, quer halbieren. Ein Backrahmen oder ein Rahmen aus Alufolie als Rand um einen Boden setzen, mit Espresso beträufeln. Die Hälfte Ei-Mascarpone-Creme daraufstreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen, mit dem Rest Espresso beträufeln, mit übriger Creme bestreichen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Danach mit Kakao bestäuben, mit Pistazien und Schokoröllchen garnieren. In Stücke schneiden.

Diese Tiramisu-Törtchen sind eine echte Gaumenfreude. Sie hätten es gerne noch etwas fruchtig-frischer? Dann erfahren Sie im Video, wie Sie ganz einfach Erdbeer-Tiramisu zubereiten können:

Erdbeer-Tiramisu

Beschreibung anzeigen

Wenn Sie dank dieser köstlichen Tiramisu-Törtchen auf den Geschmack gekommen sind, finden Sie viele weitere Rezepte für Desserts und Süßspeisen in unserer Bildergalerie:

Wie soll man sich bei all der Auswahl nur entscheiden? Wir machen es Ihnen sogar noch ein wenig schwerer: Haben Sie zum Beispiel schon mal Himbeer-Tiramisu probiert? Oder aber dieses kinderfreundliche Rezept für Tiramisu ohne Ei, Alkohol und Kaffee? Tja, wer die Wahl hat, hat eben auch die Qual – also am besten alle Rezepte ausprobieren und den eigenen Favoriten ausfindig machen.

Seite

Von