Frühlingsfrischer Genuss Biskuit-Rhabarber-Torte

Von

Bewerten Sie das Rezept
Sieht fantastisch aus und schmeckt auch so: Unsere Biskuit-Rhabarber-Torte bekommt mit dem Eierlikör den richtigen Pfiff.

Sieht fantastisch aus und schmeckt auch so: Unsere Biskuit-Rhabarber-Torte bekommt mit dem Eierlikör den richtigen Pfiff.

Kaum etwas begrüßt den Frühling so sehr wie frischer Rhabarber umgewandelt in eine leckere Torte mit fluffigem Bisquit. Perfekt zum Muttertag oder zum Feiertagsbuffet – oder einfach mal nur so.

Zutaten für 12 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 2 Eier (M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Mehl
  • Für die Creme:
  • 12 Blatt Gelatine
  • 600 g Rhabarber
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 500 g Mascarpone
  • Außerdem:
  • 200 g Sahne
  • 125 ml Eierlikör
  • 2 EL Krokant
  • 5-6 Erdbeeren
  • einige Stängel Zitronenmelisse

Pro Portion etwa:

  • 444 kcal
  • 25 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 90 Minuten

Koch-/Backzeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Für den Teig die Eier trennen. Eigelb mit 120 g Zucker hellcremig schlagen. Eiweiß mit dem Rest Zucker und Salz steif schlagen. Das Mehl durch ein Sieb streichen. Eiweiß und Mehl vorsichtig mit einem Holzlöffel unter die Eigelb-Zuckercreme heben.
  2. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C). Auskühlen lassen, aus der Form lösen.
  3. Den Rand der Springform mit einem hohen Papierrand auskleiden. Gelatine in Wasser einweichen. Den Rhabarber putzen, waschen und klein schneiden. Mit dem Zucker 15 bis 20 Minuten zu Mus kochen. Puddingpulver mit 100 ml Wasser glatt rühren. In das Rhabarbermus rühren. Einmal aufkochen lassen. Gelatine ausdrücken und im Rhabarbermus unter Rühren auflösen. Dann erkalten lassen.
  4. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Mascarpone unterrühren. Die Creme auf den vorbereiteten Biskuitboden füllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen. Danach aus der Form auf eine Platte setzen.
  5. Sahne steif schlagen und 75 ml Eierlikör unterziehen. Torte damit dekorativ bestreichen. Mit Krokant, halbierten Erdbeeren und Zitronenmelisse verzieren. Den Rest Eierlikör auf der Torte verteilen.

Fluffiger Boden trifft auf süß-säuerliche, milde Creme. Unsere Biskuit-Rhabarber-Torte begeistert einfach – und wird durch frische Erdbeeren und den Schuss Eierlikör noch einmal so richtig lecker abgerundet. Wenn Sie etwas Besonderes auftischen wollen, probieren Sie dieses Rezept aus. Es klingt nach etwas Arbeit, aber ist eigentlich gar nicht so schwer. Und belohnt werden Sie mit einer umwerfend aussehenden und den Geschmacksknospen schmeichelnden Torte!

Sie suchen nach weiteren Kuchen- und Torten-Rezepten? Schauen Sie auf unserer Themenseite vorbei. Und Rhabarber hat gerade Hochsaison – auch hier haben wir tolle Ideen für Sie vorbereitet.

Seite
Von