"Lammfilets auf provenzalische Art" zum Osterfest

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: iStock/jacoblund

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Fleischtomaten
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 12 Stk. Oliven schwarz
  • 100 g Peperoncini
  • 600 g Lammfilet
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Packung(en) TK-Kräutermischung
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 2 Prise(n) Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten

Und so wird’s gemacht

Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen. Die Haut abziehen und die Stängelansätze keilförmig herausschneiden. Dann die Tomaten quer halbieren, die Kerne herausdrücken und das Fruchtfleisch grob würfeln.

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebeln ebenfalls grob würfeln, den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken. Die Oliven nach Belieben entsteinen und die Peperoncini in Ringe schneiden.

Die Lammfilets kalt abbrausen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Das Öl in einer großen Pfanne mit hohem Rand erhitzen und die Lammfilets auf höchster Stufe darin in 2 Minuten rundherum anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten und Zwiebeln, Knoblauch, Oliven und Peperoncini zufügen und bei starker Hitze 20 Minuten schmoren. Die tiefgekühlten Kräuter zufügen und alles mit Balsamico, Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken.

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen