21.12.2009 - 23:00

Fenchel-Möhren-Pfanne mit Zanderfilet

Von

Redaktion

Bewerten Sie das Rezept

Foto: iStock/jacoblund

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Zanderfilet (alternativ: Rotbarschfilet)
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 2 Stk. Fenchelknollen
  • 500 g Möhren
  • 40 g Butter
  • 80 ml Wermut
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

Zanderfilet kalt abbrausen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen, in Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Von den Fenchelknollen das zarte Grün abzupfen, kalt abbrausen, trocken tupfen und fein hacken. Die Fenchelstängel etwas kürzen, die Wurzelansätze dünn abschneiden und die Knollen in feine Streifen schneiden, die Möhren in streichholzdünne Stifte schneiden.

Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und den Fenchel samt den Möhren darin unter Wenden 5 Minuten anbraten, ohne Farbe nehmen zu lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Wermut ablöschen.

Dann die Fischfiletstreifen darunterheben, die Sahne dazugießen und alles zugedeckt in weiteren 5 Minuten bei sanfter Hitze garen. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen, mit Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe