Kalbsgeschnetzeltes mit Pfifferlingssahne

Von

Bewerten Sie das Rezept

Foto: iStock/jacoblund

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Kalbsschnitzel (alternativ: Kalbsfilet)
  • 250 g Pfifferlinge
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml Fleischbrühe
  • 150 ml Rotwein
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 EL Pfefferkörner grün
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 200 g Langkornreis (alternativ: Nudeln)

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

Kalbfleisch unter kaltem Wasser kurz abbrausen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Das Fleisch quer zur Faser in dünne Scheiben und diese wiederum in schmale Streifen schneiden. Das Fleisch dann nochmals gut trocken tupfen.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Pfifferlinge vorsichtig mit Hilfe eines Pinsels gründlich säubern, möglichst nicht waschen, denn dabei würden die Pilze Wasser aufsaugen und Aroma einbüßen.

Das Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden in etwa 3 Minuten hellbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Zwiebeln mit den Pfifferlingen zugeben. Etwa 1 Minute mitbraten, mit Mehl bestäuben und dieses sorgfältig unterrühren.

Mit Fleischbrühe und Rotwein ablöschen und unter Rühren bei mittlerer Hitze 5 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss die eingelegten grünen Pfefferkörner und die Sahne hineinrühren. Aufkochen lassen, nochmals mit Salz und Pfeffer, evtl. auch einem weiteren Schuss Wein abschmecken und sofort mit gekochtem Langkornreis oder Bandnudeln servieren.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen