Feurig! Ungarische Sauerkrautsuppe mit Knoblauchwurst

Von

Bewerten Sie das Rezept
Perfekt für kalte Tage: ungarische Sauerkrautsuppe mit Knoblauchwurst.

Foto: iStock/oksix

Perfekt für kalte Tage: ungarische Sauerkrautsuppe mit Knoblauchwurst.

Manchmal muss es einfach etwas Deftiges sein. Unsere ungarische Sauerkrautsuppe mit Knoblauchwurst wärmt von innen und ist nebenbei auch noch Low Carb!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 125 g Speck, durchwachsen
  • 125 g Kochschinken
  • 125 g Knoblauchwurst (z.B. Cabanossi)
  • 1 EL Speiseöl
  • 250 g Sauerkraut, mild
  • 700 ml Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • Paprikapulver, rosenscharf
  • Knoblauchpulver
  • Majoran
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Sauerrahm

Zubereitungszeit:

  • 70 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Zunächst Speck und Schinkenfein würfeln. Im Anschluss die Wurst in Scheiben schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Speck und Schinken von allen Seiten kross anbraten. Sauerkraut unterrühren und das Ganze mit Wasser ablöschen.
  3. Suppe mit den angegebenen angegebenen Gewürzen und Kräutern würzen und alles bei geschlossenem Deckel 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Knoblauchwurst zur Suppe geben und Suppe gegebenenfalls nochmal abschmecken. Lorbeerblatt aus dem Topf nehmen.
  5. Sauerkrautsuppe auf vier Teller verteilen und jeden mit 1 EL Sauerrahm dekorieren. Guten Appetit!

Weitere, kreative Rezepte für Suppen und Eintöpfe gibt's in unserer Bildergalerie:

Wir finden: Deftige Suppen gehen einfach immer – vor allem diese ungarische Sauerkrautsuppe mit würziger Knoblauchwurst, die sogar für die Low-Carb-Ernährung geeignet ist. Weitere kreative Gerichte mit Sauerkraut finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite
Von