Griechische Hackbällchen mit Melonensalsa

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Stk. Limetten
  • 300 g Galia-Melone
  • 1 Stk. Avocado, reif
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Stk. Chilischote, grün
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Bund Zitronenthymian (alternativ: Thymian)
  • 60 g Tomaten, getrocknet, in Öl eingelegt
  • 150 g Feta-Käse, (z. B. von Patros)
  • 2 Scheibe(n) Toastbrot
  • 500 g Lammhackfleisch (alternativ: Rinderhack)
  • 1 Stk. Eigelb
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 4 Stk. Holzspieße
  • 1 Spritzer Öl

Pro Portion etwa:

  • 707 kcal
  • 54 Fett
  • 22 Kohlenhydrate
  • 36 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Limetten heiß waschen, Schale fein reiben, Saft auspressen. Melone und Avocado von Schale und Kernen befreien, sehr fein würfeln, mit etwas Limettensaft beträufeln. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Chilischote sehr fein schneiden, Kerne entfernen. Alles vermengen, mit Limettensaft, Zucker, Salz abschmecken.

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein würfeln, kurz in Olivenöl dünsten, abkühlen. Thymianblätter abzupfen. Tomaten abtropfen lassen, mit Feta klein würfeln. Toastbrot ohne Rinde in Wasser einweichen, später ausdrücken. Alle Zutaten mit Eigelb und Pinienkernen mischen, salzen und pfeffern. 12 Bällchen formen und je drei auf einen Spieß stecken.

3. Öl in einer Grillpfanne erhitzen und Spieße darin rundum 10 bis 12 Minuten braten. Mit Melonen-Salsa servieren. (Foto + Rezept: Patros)

Seite
Von