Tofu-Bällchen mit Garnelen und Chili

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Tofu
  • 150 g Garnelenschwänze, roh, geschält
  • 1 Stk. Eigelb
  • 11 EL Sojasoße
  • 40 g Möhren
  • 3 kleine Chilischoten, rot
  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 0,5 EL Koriander, fein gehackt
  • 800 ml Fischfond, (Glas)
  • 10 cm Zitronengras
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 EL Fischsoße
  • 0,5 EL Limettensaft
  • 1 TL Zucker, braun

Pro Portion etwa:

  • 188 kcal
  • 6 Fett
  • 12 Kohlenhydrate
  • 20 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Tofu in ein Tuch einschlagen, mit einer mit Wasser gefüllten Schüssel beschweren, 3 bis 4 Stunden pressen.

2. Garnelen putzen, waschen. Mit Tofu, Eigelb und etwas Sojasoße fein pürieren. Ein Drittel der Chilischoten putzen, waschen, würfeln. Möhren schälen und blanchieren. Zwiebeln putzen, hacken. Mit Chili, Möhren und Koriander zum Tofu mischen, pro Portion ca. 4-5 Bällchen daraus formen.

3. Fast den gesamten Fischfond, ca. ein Drittel der Sojasoße und halbiertes Zitronengras aufkochen, pfeffern. Bällchen darin 10 Minuten ziehen lassen. Übrige Zutaten mit der restlichen Sojasoße verrühren. Alles servieren. (Foto + Rezept: Kikkoman)

Mehr zum Thema Tofu

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe