Waldbeeren-Joghurt-Kuchen

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 14 Portionen:

  • 240 g Beerenmischung, frisch
  • 160 g Halbfettbutter, weich
  • 120 g Zucker, fein
  • 1 Prise(n) Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Stk. Eier
  • 100 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
  • 220 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Packung(en) Backpulver
  • 2 EL Zitronensaft (2-3 EL)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Fett
  • 1 EL Paniermehl

Pro Portion etwa:

  • 209 kcal
  • 6 Fett
  • 34 Kohlenhydrate
  • 4 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 90 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. 200 g Beeren verlesen und putzen, tiefgekühlte Früchte in einem Sieb auftauen lassen. Beerenmischung zum Abtropfen auf einen Teller mit Küchenkrepp geben, große Beeren halbieren oder vierteln.

2. Weiche Halbfettbutter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eier nach und nach unterrühren. Joghurt zugeben und unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben.

3. Eine Kastenform (25 cm) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Hälfte des Teiges einfüllen. Die Hälfte der Beeren darauf verteilen. Restlichen Teig darauf geben. Restliche Beeren auf dem Teig verteilen. Teigoberfläche mit einem Messer längs ca. 1 cm tief einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 70 Minuten backen.

4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form ca. 20 Minuten auskühlen lassen, danach vorsichtig herauslösen und auf einem Küchengitter vollständig auskühlen lassen. Puderzucker sieben und mit Zitronensaft glatt rühren. Glasur über den Kuchen geben und nach Wunsch 40 g frische Beeren darauf verteilen. (Foto +

Rezept: Du darfst)

Mehr zum Thema Joghurt

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe