Tolle Tortenkreation Frankfurter Kranz: Rezept für das Original aus Hessen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Hmmmm, so ein Stückchen Frankfurter Kranz ist eine feine Sache. Probieren Sie's aus – und backen Sie die köstliche Torte nach.

Foto: iStock/Mariha-kitchen

Hmmmm, so ein Stückchen Frankfurter Kranz ist eine feine Sache. Probieren Sie's aus – und backen Sie die köstliche Torte nach.

Darf es in Sachen Torten mal etwas Besonderes sein? Wenn Sie beim nächsten Kaffeekränzchen alle begeistern wollen, backen Sie am besten einen Frankfurter Kranz. Das ist zwar nicht ganz so einfach, aber definitiv alle Mühen wert. Probieren Sie es aus!

Zutaten für 10 Portionen:

  • 300 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Stk. Eier
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Packung(en) Vanillepuddingpulver
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 10 Stk. Belegkirschen
  • 200 g Marmelade
  • 100 g Krokantstreusel
  • 1 EL Vanille
  • 1 Schuss Rum

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Das Puddingpulver mit 60 bis 70 g Zucker und 6 EL Milch verrühren. Die restliche Mich mit der Sahne zum Kochen bringen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und unter Rühren das angerührte Puddingpulver hinzufügen. Unter Rühren aufkochen lassen, mit einem Stück Backpapier belegen, damit sich keine Haut bildet, und auskühlen lassen.
  2. 100 g weiche Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Eier, Salz, Vanille und Rum hinzufügen. Gesiebtes Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unter die Buttermasse heben. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen (ca. 2/3) und im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 °C auf der mittleren Schiene 25 bis 30 min. backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen.
  3. Den Pudding mit dem Handrührgerät rühren, bis er glatt ist. Die restliche weiche Butter schaumig schlagen. Den Pudding löffelweise unter die Butter geben und mit dem Handrührgerät rühren (auf die gleiche Temperatur von Butter und Pudding achten!)
  4. Den Kuchen waagerecht dritteln. Den ersten Boden mit Marmelade einstreichen, darauf die Creme verteilen, den zweiten Boden aufsetzen, Marmelade und Creme aufstreichen und dem Kuchen den Deckel aufsetzen. Den ganzen Kuchen nun mit der Creme einstreichen. Mit Krokant ringsrum einstreuen. Sahne schlagen und kleine Tupfer aufspritzen, die je mit einer Belegkirsche verziert werden.

Dieses Rezept für Frankfurter Kranz ist zwar relativ aufwändig, doch es lohnt sich. Das werden Sie beim Genießen ganz bestimmt bestätigen können. Optisch soll die Buttercremetorte mit ihrer Ummantelung aus Krokant übrigens an eine goldene Krone erinnern, während die Belegkirschen Rubine darstellen sollen. Weitere kreative Rezepte für köstliche Torten finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen