Für einen guten Start ins neue Jahr Gemüse-Würfel mit Raclette-Käse

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Spätzle-Mehl
  • 11 Stk. Eier
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Muskat
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 2 Stk. Möhren
  • 80 g Schinken, luftgetrocknet
  • 200 g Raclettekäse, grob gerieben
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 2,5 EL Butterschmalz
  • 250 g Schmand
  • 200 ml Milch
  • 185 ml Wasser

Pro Portion etwa:

  • 752 kcal
  • 40 Fett
  • 56 Kohlenhydrate
  • 40 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Aus Spätzle-Mehl, 5 Eiern (bei 4 Portionen), kaltem Wasser (bis 250 ml ), Salz und geriebener Muskatnuss nach Packungsanleitung die Spätzle zubereiten. Den Lauch putzen und in Streifen schneiden. Die Möhren schälen, waschen und grob reiben. Den Schinken fein würfeln und mit dem Käse, dem Lauch, den Möhren und dem Spätzleteig mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2. Das Butterschmalz in einer beschichteten Bratpfanne (mit mindestens 4 cm Rand, ca. 28 cm ø, für 4 Portionen) erhitzen. Den Spätzle-Teig-Mix zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten.

3. Den Schmand mit der Milch und den restlichen Eiern verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über die leicht angedickte Spätzlemischung gießen. Bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten zugedeckt stocken lassen. Danach den Teig auf eine Platte oder einen Pfannendeckel gleiten lassen, in die Pfanne stürzen und von der anderen Seite 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Auf eine Platte heben, in 24 Würfel schneiden (bei 4 Portionen) und servieren. (Foto + Rezept: Aurora Bestes Korn)

Mehr zum Thema Raclette

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen