Winter-Klassiker mit Fleisch Kalbsbraten mit Äpfeln und Wirsing

Von

Bewerten Sie das Rezept
Wenn's draußen kalt ist, schmeckt so ein Kalbsbraten mit Äpfeln und Wirsing gleich doppelt gut.

Wenn's draußen kalt ist, schmeckt so ein Kalbsbraten mit Äpfeln und Wirsing gleich doppelt gut.

Ein herrlich zarter Kalbsbraten mit fruchtigen Äpfeln und aromatischem Wirsing – eine deftige und bodenständige Mahlzeit für die ganze Familie. Einfach ein Klassiker in der kalten Jahreszeit.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1,5 kg Kalbsfleisch aus der Keule, ohne Knochen
  • 200 g Zwiebeln
  • 3 Stk. Äpfel
  • 20 g Butterschmalz
  • 750 g Gemüsebrühe
  • 1,5 kg Wirsingkohl
  • 150 g Speck, durchwachsen
  • 150 g Sahne
  • 200 g Schmand
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskatnuss

Pro Portion etwa:

  • 847 kcal
  • 39 Fett
  • 51 Kohlenhydrate
  • 65 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Das Kalbfleisch unter laufendem kalten Wasser abspülen. Danach mit Küchenpapier gut trocken tupfen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle rundherum einreiben.
  2. Die Zwiebeln abziehen und in Achtel schneiden. Die Äpfel waschen, putzen und in Stücke schneiden. Das Butterschmalz in einen Bräter geben und darin erhitzen. Das Kalbfleisch zugeben und darin rundherum braun anbraten. Die Zwiebeln mit den Äpfeln um das Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 75 Minuten garen (E-Herd: 160 °C; Gas: Stufe 1, Umluft: 140°C). Dabei nach und nach zwei Drittel der Brühe zugeben.
  3. Den Wirsing putzen, dabei den Strunk entfernen. Die Wirsingblätter waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Den Speck klein würfeln, ca. 40 Minuten vor Ende der Braten-Garzeit in einer Pfanne auslassen. Den Wirsing zugeben und andünsten. Die restliche Brühe und die Sahne zugießen und zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Nach Ende der Garzeit den Braten aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Apfel-Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen. Aufkochen und mit dem Schmand verfeinern. Äpfel und Zwiebeln zurück in die Soße geben und noch einmal abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Den Braten in Scheiben schneiden. Mit dem Wirsing und der Soße anrichten. Petersilie darüberstreuen. Dazu: Spätzle.

Unser Kalbsbraten mit Äpfeln und Wirsing ist zurecht ein wahrer Klassiker der deutschen Küche. Noch mehr Lust auf bodenständige Hausmannskost? Dann werden Sie diesen Hackbraten mit Ei oder unsere Kartoffelsuppe mit Würstchen bestimmt auch mögen!

Weitere gutbürgerliche Rezepte haben wir für Sie in unserer Bildergalerie gesammelt:

Apfel verleiht deftigen Gerichten eine besondere Note. Wie wäre es auch mit einem gefüllten Schweinerücken mit Apfel, Bacon und Blauschimmelkäse? In unserem Video sehen Sie, wie's geht. Probieren Sie es aus, Sie werden begeistert sein!

Gefüllter Schweinerücken

Gefüllter Schweinerücken

Beschreibung anzeigen

Für Eilige gibt es auf unseren Themenseiten viele schnelle Rezepte sowie die köstlichsten Alltagsessen. Stöbern lohnt sich!

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen