Gefüllte Mangoldblätter

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Staude(n) Mangold
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 4 Scheibe(n) Vollkorntoast
  • 300 g Hähnchenbrustfilet (ohne Haut)
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskat
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 ml Instant-Brühe
  • 100 g Crème fraîche, kalorienreduziert

Pro Portion etwa:

  • 236 kcal
  • 9 Fett
  • 12 Kohlenhydrate
  • 22 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Mangold putzen. Harte Stiele von den Blättern schneiden. 8 Blätter beiseitelegen. Den Rest feinstreifig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Hälfte des Knoblauchs beiseite stellen. Brot entrinden und fein würfeln. Flesich abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Mit Toast, Knoblauch, Zwiebel und Ei vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann kalt stellen.

2. Mangoldblätter in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Sofort abschrecken und auf einem Tuch abtropfen lassen. Schmalz erhitzen. Mangoldstreifen darin mit dem übrigem Knoblauch anschwitzen. Mit Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 5 Minuten köcheln lassen.

3. Hähnchenfarce auf die Gemüseblätter füllen und einrollen. Crème fraîche zu den Gemüsestreifen rühren und in eine Auflaufform füllen. Rouladen zugeben. Mit Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten garen (180° C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C). (Foto: N.Herrmann)

Seite
Von