Ofenschlupfer mit Quitten und Schokosoße

Von

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Quitten
  • 100 ml Weißwein
  • 1 EL Zitronensaft
  • 145 g Zucker
  • 120 g Weißbrot, vom Vortag
  • 0,5 Stk. Vanilleschote
  • 4 Stk. Eier
  • 200 g Sahne
  • 2 cl Quittengeist
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 2 cl Orangenlikör
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Butter (alternativ: Margarine)

Pro Portion etwa:

  • 696 kcal
  • 38 Fett
  • 72 Kohlenhydrate
  • 15 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 80 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Quitten mit einem Küchentuch abreiben, vierteln und Kerngehäuse entfernen. In einem Topf Wein, Zitronensaft, 80 g Zucker und 800 ml Wasser erhitzen. Die Quitten darin 15-20 Minuten kochen. 100 ml vom Quittenfond abmessen, beiseite stellen, Quitten abgießen und abkühlen lassen.

2. Weißbrot und Quitten in 1 cm große Würfel schneiden und in einer Schale mischen. Ausgekratztes Vanillemark mit Eiern, 100 g Sahne, Quittenfond, 60 g Zucker und Quittengeist mixen.

3. 4 kleine, ofenfeste Förmchen gründlich mit Butter einfetten, zuckern und mit der Quitten-Brot-Masse locker füllen. Mit der Eier-Sahne auffüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 3, Umluft: 160 °C) 40-45 Minuten backen.

4. In der Zwischenzeit für die Soße die Kuvertüre grob hacken, mit der restlichen Sahne im Wasserbad schmelzen und mit Orangenlikör abschmecken. Schokosoße auf Teller verteilen. Ofenschlupfer mit einem kleinen Messer aus der Form lösen, stürzen und auf der Soße anrichten. Mit Puderzucker bestreut servieren.

(Foto und Rezept: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft)

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen