21.12.2009 - 23:00

Apfelkuchen mit Guß

Von

Redaktion

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 10 Portionen:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 g Butter (alternativ: Margarine)
  • 30 g Sahne
  • 800 g Äpfel
  • 1 Stk. Bio-Zitrone
  • 30 g Zucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 0,5 Stk. Bio-Orange
  • 3 Stk. Eier
  • 300 g Sahne, sauer
  • 25 g Pinienkerne
  • 1 Hand voll Melisseblättchen

Pro Portion etwa:

  • 369 kcal
  • 20 Fett
  • 39 Kohlenhydrate
  • 6 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 90 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Mehl mit Backpulver mischen. Mit Puderzucker, Salz, Butter in Stückchen und Sahne zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Äpfel waschen, schälen und Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Ringe schneiden und mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine Tarteform (26 cm ø) damit auskleiden. Den Boden dicht mit den Apfelringen belegen. Dann Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 3, Umluft: 160 °C) 10 Minuten vorbacken.

3. Zucker, Vanillepuddingpulver, 1 TL abgeriebene Schale der Zitrone und Eier verrühren. Saure Sahne unterrühren. Den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Bei gleicher Temperatur ca. 40 Minuten zu Ende backen. Nach 20 Minuten die Pinienkerne darüberstreuen.

4. Den fertigen Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit der abgeriebenen Schale einer halben Orange und Melisseblättchen garnieren.

(Foto: M.Liebich)

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe