Heute: Asiatisch! Gebratener Reis mit Putenbrust, Ei und Gemüse

Bewerten Sie das Rezept
Genau das Richtige für Fans der asiatischen Küche: gebratener Reis mit Putenbrust und Gemüse.

Foto: iStock/Fudio

Genau das Richtige für Fans der asiatischen Küche: gebratener Reis mit Putenbrust und Gemüse.

Die asiatische Küche steckt voller aromatischer Leckereien. Einer unserer Favoriten ist zweifelsohne dieser gebratene Reis mit Putenbrust und knackigem Gemüse.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Putenbrust
  • 300 g Langkornreis
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 3 Karotten
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 Eier
  • Sojasoße
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Putenbrust abtupfen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne zerlassen und anbraten, dann vom Herd nehmen und vorerst beiseite stellen.
  2. Langkornreis nach Packungsanleitung bissfest kochen, dann ggf. abgießen und ebenfalls beiseite stellen.
  3. Frühlingszwiebeln abwaschen und in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Möhren schälen und zu kleinen Würfeln verarbeiten.
  4. Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und darin zunächst Frühlingszwiebeln anschwitzen, gefolgt vom Knoblauch und den Möhren. Auf kleiner Flamme braten lassen.
  5. In der Zwischenzeit Eier in einer Schüssel aufschlagen und ordentlich verquirlen. Mit einem Schuss Sojasoße würzen und unter das Gemüse rühren, sodass eine Art Gemüse-Rührei entsteht.
  6. Reis und Putenfleisch mit in den Wok oder die Pfanne geben und mitbraten lassen, bis alles warm ist und das Ei gestockt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Guten Appetit.

Sie mögen es etwas ausgefallener? Dann sollten Sie mal einen Blick in unser Video werfen:

Flower Fried Shao Long Pao

Beschreibung anzeigen

Asiatische Küche ist auch hierzulande sehr beliebt, wenn die hier gern gegessenen Gerichte auch ein wenig an den deutschen Gaumen angepasst wurden. Dieser gebratene Reis mit Putenbrust und Gemüse ist ein echter Klassiker in asiatischen Restaurants. Das Schöne an diesem Rezept: Es lässt sich vielfältig abwandeln. So können etwa auch andere Gemüse-Sorten hinzugefügt werden, zum Beispiel Paprika, Sprossen oder auch TK-Erbsen. Und es gibt verschiedenste asiatische Gewürze und Kräuter, mit denen Sie dem Gericht noch mehr Aromen einhauchen können. Und für Vegetarier gilt natürlich: Einfach die Pute bei der Zubereitung weglassen.

Weitere interessante Gerichte mit Pute oder mit Huhn finden Sie übrigens unserer Themenseite.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen