Beeren-Vanille-Torte

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 2 Packung(en) Biskuit-Zwieback Vanille (190 g)
  • 100 g Haselnusskrokant
  • 150 g Butter (alternativ: Margarine)
  • 2 Packung(en) Vanillepuddingpulver (für je 500 ml Milch zum Kochen)
  • 6 EL Zucker
  • 800 ml Milch
  • 750 g Beeren, gemischt
  • 1 Packung(en) Gelatine, weiß (Instant)
  • 450 ml Kirschnektar
  • 2 Zweig(e) Zitronenmelisse

Pro Portion etwa:

  • 340 kcal
  • 15 Fett
  • 45 Kohlenhydrate
  • 5 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Einen Springformrand (26 cm Durchmesser) auf eine Tortenplatte setzen. Für den Boden Zwiebäcke, bis auf 2 Stück, in einen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und mit einer Teigrolle zu feinen Bröseln zerdrücken. In eine Schüssel schütten, Krokant untermischen. Butter schmelzen. Zu den Bröseln gießen, gut vermischen und auf die Tortenplatte geben. Glatt verteilen und festdrücken.

2. Puddingpulver mit Zucker mischen, mit etwas Milch verquirlen. Restliche Milch aufkochen. Angerührtes Pulver einrühren, aufkochen, unter Rühren etwas abkühlen lassen, auf den Tortenboden streichen.

3. Beeren waschen, verlesen und putzen. Gelatinepulver nach und nach in den Nektar rühren. Wenn es sich vollständig aufgelöst hat, Beeren unterziehen. Wenn das Gelee beginnt, fest zu werden, auf dem Pudding verteilen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

4. Springformrand vorsichtig lösen. Restliche Biskuit-Zwiebäcke fein zerdrücken und an den Tortenrand streuen. Tortendecke nach Belieben mit Melisseblättchen garnieren.

(Foto und Rezept: Brandt)

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe