Klassiker vom Blech Apfelkuchen mit Schmand-Guss

Bewerten Sie das Rezept
Lecker und sättigend: Apfelkuchen mit Schmand-Guss vom Blech

Foto: Matthias Liebich

Lecker und sättigend: Apfelkuchen mit Schmand-Guss vom Blech

Blechkuchen sind immer eine gute Idee bei größeren Festen. Unser Apfelkuchen mit Schmand-Guss wird Ihnen sicherlich aus den Fingern gerissen.

Zutaten für 8 Portionen:

  • 200 g Magerquark
  • 125 ml Öl
  • 125 ml Milch
  • 130 g Zucker
  • 1 Packung(en) Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Packung(en) Backpulver
  • 0,5 Stk. Vanilleschote
  • 400 g Mehl
  • 750 g Äpfel
  • 0,5 Stk. Zitronen
  • 2 Stk. Eier
  • 200 g Schmand
  • 150 ml Sahne
  • 1 Stk. Apfel, rotschalig
  • 8 Stk. Melisseblättchen

Pro Portion etwa:

  • 518 kcal
  • 21 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate
  • 11 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Quark, Öl, Milch, beide Zuckersorten (Vanillezucker und 100 g des normalen Zuckers), Vanillemark und Salz glatt verrühren. Mit Backpulver gemischtes Mehl zur Hälfte zurühren, den Rest nach und nach unterkneten. 2/3 des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine eingefettete, mit Mehl bestäubte, rechteckige Form (21 x 30 cm) hineindrücken.
  2. Die Äpfel schälen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten vorbacken (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C).
  3. Für den Guss restlichen Zucker, Eier, Schmand und 50 g der Sahne glatt verrühren. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Den restlichen Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Den Kuchen damit gitterartig belegen. An den Rändern festdrücken. Den Guss darüber verteilen.
  4. Den Kuchen in ca. 30 Minuten bei obiger Temperatur fertig backen. Eventuell mit Alufolie abdecken. Inzwischen den übrigen Apfel entkernen und in Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Restliche Sahne steif schlagen. Als Rosetten auf die Stücke spritzen. Mit den Äpfeln und Melisse garnieren.

Zugegeben, Diät-förderlich ist dieser Apfelkuchen mit Schmand-Guss nicht gerade – dafür schmeckt er aber fantastisch. Und damit ist er gerne mal eine Sünde wert. Backen Sie ihn doch einfach mal, wenn Sie Ihren Gästen etwas Besonderes auftischen wollen.

Weitere Apfelkuchen-Ideen gesucht? Schauen Sie auf unserer Themenseite vorbei.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen