Leckeres mit Hack Reis-Eintopf mit Hackbällchen für Groß und Klein

Von

Bewerten Sie das Rezept
Lecker und reichhaltig: Der Reis-Eintopf mit Hackbällchen.

Foto: iStock/minadezhda

Lecker und reichhaltig: Der Reis-Eintopf mit Hackbällchen.

Unser würziger Reis-Eintopf mit Hackbällchen ist bei Klein und Groß gleichermaßen beliebt. Denn wer mag die kleinen Klößchen nicht? Das frische Gemüse dabei gibt dann noch die nötige Energie – perfekt!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Langkornreis
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Stk. Paprika
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 500 g Tomaten
  • 1 Bund Majoran
  • 1 Stk. Zwiebeln
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 mittlere Ei
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlen

Pro Portion etwa:

  • 647 kcal
  • 27 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate
  • 36 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Reis nach Packungsangabe in Salzwasser gar kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten putzen und waschen. Kerne und weiße Trennwände entfernen und die Paprikastücke in Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen, putzen, entkernen und würfeln. Majoran waschen und trockenschütteln. Dann die Blättchen abzupfen und hacken. Die Zwiebel abziehen und fein hacken.
  3. Hackfleisch, Ei, Zwiebel und Semmelbrösel verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Daraus kleine Bällchen formen. 1 1⁄2 L Salzwasser aufkochen. Die Hackbällchen darin ca. 5 Minuten ziehen lassen. Herausheben und beiseite stellen.
  4. Die Paprikaschoten und die Lauchzwiebeln in der Kochbrühe ca. 10 Minuten köcheln. Den Reis abtropfen lassen. Dann mit den Tomaten, dem Majoran und den Fleischbällchen zum Gemüse geben und aufkochen lassen.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hack ist ein Klassiker aus der Küche und lässt sich mit fast allem Herzhaftem kombinieren. Vor allem bei Kindern sind kleine Hackbällchen beliebt. Damit das wichtige Gemüse für die Energie nicht fehlt, einfach alles zu einem leckeren Eintopf verarbeiten. Der Reis gibt dem Ganzen eine passende Sättigungsbeilage und sieht dazu auch noch fantastisch aus mit seinen weißen Körnchen – so entsteht eine ganz bunte Reissuppe.

Unser Tipp: Wer möchte, kann im Reis-Eintopf das Hackfleisch natürlich auch gegen eine vegetarische oder vegane Alternative aus Tofu, Seitan & Co. austauschen oder einfach Gemüsebällchen nehmen.

Ihnen hat unser Reis-Eintopf mit Hackbällchen gefallen? Auf unserer Themenseite können Sie weitere Eintopf-Rezepte für jeden Geschmack finden.

Seite
Von