Wirklich lecker Südtiroler Apfelstrudel mit eingelegten Rosinen

Bewertung:
Südtiroler Apfelstrudel mit eingelegten Rosinen

Foto: iStock/NatashaBreen

Südtiroler Apfelstrudel mit eingelegten Rosinen

Was für ein Genuss! Wir zeigen Ihnen, wie Sie Südtiroler Apfelstrudel mit eingelegten Rosinen ganz einfach zu Hause machen können.

Zutaten für 16 Portionen:

  • 100 g Rosinen
  • 4 EL Grappa
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mehl
  • 4 Stk. Eier
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 EL Öl
  • 125 g Butter (alternativ: Margarine)
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung(en) Vanillinzucker
  • 1 Stk. Bio-Zitrone
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 kg Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Puderzucker
  • 100 ml Wasser

Pro Portion etwa:

  • 275 kcal
  • 11 Fett
  • 33 Kohlenhydrate
  • 9 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 110 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Rosinen waschen und mit dem Grappa mischen. 1 Stunde ziehen lassen. Quark auf einem Sieb abtropfen.

2. Mehl, 1 Ei, Salz, Hälfte des Öls und lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Dann etwa 10 Minuten mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Mit dem restlichen Öl bestreichen und in Folie gewickelt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

3. 25 g weiche Butter mit 75 g Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Die restlichen Eier nacheinander unterrühren. Quark und abgeriebene Schale der Bio-Zitrone untermischen. 25g Butter zerlassen, Paniermehl darin anrösten, abkühlen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen, würfeln und mit Zitronensaft beträufeln.

4. Teig auf einem bemehlten Geschirrtuch sehr dünn zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Restliche Butter zerlassen. Teig mit ca. zwei Dritteln des Fettes bestreichen und mit Paniermehl bestreuen. Quarkmasse darauf verstreichen, an allen Seiten ca. 2 cm Rand lassen. Äpfel und Rosinen darauf verteilen. Mit restlichem Zucker bestreuen. Teigkanten einschlagen und Strudel mithilfe des Tuches von der schmalen Seite aufrollen.

5. Teigrolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem übrigen Fett einstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad 35 bis 40 Minuten backen. Strudel herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

(Foto und Rezept: ICA/Südtiroler Qualitätsprodukte)

Mehr zum Thema Apfelkuchen

Seite

Kommentare