21.12.2009 - 23:00

Gefüllter Apfelkuchen

Von

Redaktion

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Stk. Ei
  • 750 g Äpfel
  • 0,5 Stk. Zitrone
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 50 g Rosinen
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 270 ml Milch
  • 1 Stk. Vanilleschote
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 3 mittlere Eier
  • 100 g Aprikosen-Konfitüre
  • 100 g Sahne
  • 1 Stk. Apfel
  • 2 Zweig(e) Melisseblättchen

Pro Portion etwa:

  • 458 kcal
  • 22 Fett
  • 55 Kohlenhydrate
  • 6 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. Die Teigzutaten (Mehl, Butter, 100 g Zucker) glatt verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Die Äpfel inzwischen schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft, Mandeln und Rosinen mischen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche ausrollen und ein Backblech (ca. 25 x 35 cm) damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Die Äpfel darauf verteilen.

2. Das Marzipan zerbröckeln, mit 125 ml Milch mit dem Pürierstab pürieren. Restliche Milch, bis auf 4 Esslöffel, mit übrigem Zucker, Vanillemark und dem angerührten Marzipan verrühren, dann aufkochen lassen. Puddingpulver mit den 4 Esslöffeln Milch anrühren, mit dem Schneebesen in die kochende Marzipan-Milch rühren. Einmal aufkochen, dann abkühlen lassen. Eier unterrühren, auf die Äpfel streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen (E-Herd: 180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C).

3. Die Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und den Kuchen damit dünn bestreichen. Abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Rosetten auf den Kuchen spritzen. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Kuchen damit verzieren. Mit Melisse garnieren.

Fotos: Matthias Liebich

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe