21.12.2009 - 23:00

Baiser-Schnitten

Von

Redaktion

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 10 Stk. Eier
  • 250 g Butter
  • 500 g Zucker
  • 3 Packung(en) Vanillinzucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Packung(en) Backpulver
  • 100 g Schlagsahne
  • 750 g Rhabarber
  • 500 g Magerquark
  • 40 g Vanillepuddingpulver
  • 12 Blatt Minzeblätter

Pro Portion etwa:

  • 502 kcal
  • 25 Fett
  • 63 Kohlenhydrate
  • 13 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

1. 6 Eier trennen. Eiweiß für den Baiser kalt stellen. Weiche Butter, die Hälfte des Zucker, ein Drittel des Vanillinzuckers und Eigelb schaumig rühren. Mehl mit 1⁄2 Päckchen Backpulver mischen, die Sahne unterrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes, tiefes Backblech streichen.

2. Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Restliche Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Quark, 100 g Zucker, ein weiteres Drittel Vanillinzucker, Eigelb, Puddingpulver und 1 TL Backpulver

glattrühren. Eischnee unterheben. Auf den Teig streichen und gleichmäßig mit Rhabarber bedecken. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen (E-Herd: 180° C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C).

3. Das kalt gestellte Eiweiß steif schlagen, übrigen Zucker und Vanillinzucker dabei nach und nach darunter rühren. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf den vorgebackenen

Kuchen spritzen. Weitere 15 bis 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Minze verzieren.

Foto: Matthias Liebich

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe