Fit-Rezept der Woche Grünkohl-Kartoffel-Auflauf

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ist der lecker! Probieren Sie unbedingt unseren Grünkohl-Kartoffel-Auflauf. Denn der schmeckt nicht nur, er ist auch einfach zuzubereiten.

Foto: Matthias Liebich

Ist der lecker! Probieren Sie unbedingt unseren Grünkohl-Kartoffel-Auflauf. Denn der schmeckt nicht nur, er ist auch einfach zuzubereiten.

Grünkohl findet sich auf fast jeden Weihnachtstisch wieder, aber warum nicht mal als Auflauf? Probieren Sie unseren Grünkohl-Kartoffel-Auflauf. Es lohnt sich!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 750 g Kartoffeln
  • 1 kg frischer Grünkohl
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Butter
  • 350 g Speckstreifen
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Geflügelbrühe
  • 150 g Schlagsahne
  • 150 ml Milch
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 1 Ei
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss

Pro Portion etwa:

  • 690 kcal
  • 37 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate
  • 37 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 30 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abschrecken, pellen und abkühlen lassen. Grünkohl von den Stielen zupfen, gründlich waschen und in sprudelnd kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Kohl abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Grünkohl gut auspressen und grob hacken.
  2. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Speck zugeben und ca. 8 Minuten dünsten. Grünkohl zugeben und unter gelegentlichem Wenden ca. 8 Minuten schmoren.
  3. Restliche Butter in einem Topf schmelzen. Mehl zugeben und darin unter Rühren goldgelb anschwitzen. Mehlschwitze mit Brühe, Sahne und Milch ablöschen und unter Rühren dicklich einkochen lassen. Parmesankäse und Ei unterrühren. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Kartoffeln in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) fetten. Kartoffeln, Grünkohl und Béchamelsoße im Wechsel einschichten. Dabei mit einer Schicht Soße abschließen. Auflauf im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen (E-Herd 200 °C, Umluft 180 °C, Gas Stufe 3).

Extra-Tipp: Probieren Sie die krausen Blätter auch mal als wärmenden Eintopf mit Kartoffelwürfeln, Kochwurst oder Kasselerstreifen sowie Zwiebeln. Mit Muskatnuss, Piment und Pfeffer abschmecken. Auch lecker: Aus den blanchierten Blättern einen Salat mit Zitrusfilets, Kirschtomaten, gebratenen Hähnchenstreifen und einem würzigen Essig-Öl-Dressing zubereiten.

Wenn Ihnen unser Grünkohl-Kartoffel-Auflauf geschmeckt hat, empfehlen wir Ihnen auch das Kohlrabi-Gratin mit Hack auszuprobieren.

Kohlrabi-Gratin mit Hack

Wer sagt, dass ein Auflauf immer fettig und deftig sein muss? Mit unserem Rezept für Kohlrabi-Tatar-Gratin tun Sie nicht nur Ihrer Figur etwas Gutes, sondern auch Ihren Sinnen.

Kohlrabi-Gratin mit Hack

Beschreibung anzeigen

Noch mehr Inspiration für leckere Gratins und Aufläufe finden Sie unserer Bildergalerie.

Probieren Sie auch den würzigen Wirsing-Nudel-Auflauf oder unseren Party-Snack: die Käse-Grünkohl-Schnecken.

Noch mehr leckere Auflauf-Rezepte mit Grünkohl finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Seite
Von