21.12.2009 - 23:00

Mariechens Apfelkuchen

Von

Redaktion

Bewerten Sie das Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 75 g Zucker
  • 1 Stk. Zitrone
  • 1 Stange(n) Zimtstange
  • 100 ml Wasser
  • 500 g Äpfel, säuerlich
  • 200 g Butter
  • 4 große Eier
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Margarine
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

Für die Füllung 100 ml Wasser mit dem Zucker, 1 EL Zitronenschale, Zimtstange und 2 EL Zitronensaft aufkochen und dann den Herd ausschalten. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden und sofort in den Zitronensud geben. Wieder 2 Minuten aufkochen lassen mit Deckel und dann auskühlen lassen. Dazu habe ich sie auf ein Sieb gegossen, damit die Flüssigkeit abläuft.

Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Eier, Zitronenschale hinzugeben und zuletzt das mit Backpulver gemischte Mehl (200 g) welches ich siebe. Die Backform bereite ich vor indem ich sie mit der Margarine einfette und mit dem restlichen Mehl bemehle. Dann gebe ich die Hälfte vom Teig in die Form. Dann habe ich die Äpfel ohne Zimtstange auf den Teig verteilt und dann den restlichen Teig darauf verteilt, zum Schluss habe ich den Teig glattgestrichen und dann auf der vorletzten Schiene bei 175 Grad 40 Minuten gebacken. Mit einem Holzstab habe ich die Garprobe gemacht. Nach dem Auskühlen habe ich den Kuchen mit Puderzucker bestäubt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe