Erdbeerterrine auf Vanilleschaum

Bewerten Sie das Rezept

Foto: iStock/jacoblund

Zutaten für 6 Portionen:

  • 500 g Erdbeeren
  • 500 ml Traubensaft
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Bund Pfefferminze
  • 6 Stk. Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 1 kleine Vanilleschote
  • 1 Hand voll Mandelsplitter

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

Die Erdbeeren waschen und putzen. Die Pfefferminze waschen und auf einem Handtuch trocknen lassen. Danach die Gelatine in etwas Wasser einweichen, ausdrücken und in ein wenig erwärmtem Traubensaft auflöse, anschließend durch ein Sieb in den übrigen Traubensaft gießen.

Den Boden einer Terrinenform (1 l Inhaltsvolumen) mit den ganzen Beeren und den Pfefferminzblättern belegen und bis zur Hälfte mit Traubensaft füllen. Das Ganze kalt stellen, bis der Saft zu stocken beginnt. Den restlichen Saft leicht temperiert halten und nach ca. einer halben Stunde auf die nunmehr gestockte Masse auffüllen. Das Ganze dann wieder kühl stellen. Wenn die Terrine fest geworden ist, kann man sie vorsichtig stürzen.

Zubereitung der Vanillesauce: Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen cremig rühren. Die Vanillemilch langsam zugießen und die Mischung vorsichtig bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Der richtige Zeitpunkt ist erreicht, wenn die Sauce durch ganz leichtes Gerinnen des Eigelbs merklich dickflüssiger wird. (Wird dieser Zeitpunkt verpasst, dann flockt das Eigelb aus. Solange das Ausflocken noch nicht zu weit fortgeschritten ist, kann man das Ganze retten, indem man den Topf in kaltes Wasser stellt und mit dem Handrührgerät bei höchster Drehzahl durchrührt).

Die Erdbeeterrine am besten mit einem Elektromesser in Scheiben schneiden. Anschließend die Vanillesauce als "Spiegel" auf einen Teller gießen und die Terrine darauf anrichten. Mit Erdbeeren, Minzeblättchen und Mandelsplittern dekorieren.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe