Heiß aus dem Suppentopf! Deftige Kartoffelcreme mit geräuchertem Heilbutt

Bewerten Sie das Rezept
Lecker cremig und würzig: Die Kartoffelcreme mit Heilbutt geht schnell und ist perfekt für kühlere Tage.

Foto: Matthias Liebich

Lecker cremig und würzig: Die Kartoffelcreme mit Heilbutt geht schnell und ist perfekt für kühlere Tage.

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, dann muss einfach etwas Deftiges auf den Teller! Probieren Sie doch mal diese unverschämt leckere Kartoffelcreme mit geräuchertem Heilbutt.

Zutaten für 1 Portion:

  • 220 g Kartoffeln
  • 1 Pastinake oder Petersilienwurzel
  • 300 ml Instant-Gemüsebrühe
  • 1 Prise gemahlene Koriandersamen
  • 50 g geräucherter Heilbutt
  • 2 TL Sahne 10 % Fett
  • Dill

Pro Portion etwa:

  • 350 kcal
  • 12 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate
  • 12 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Geschälte Kartoffeln und geputzte Pastinake oder Petersilienwurzel würfeln. In Instant-Gemüsebrühe garen. Mit dem Mixstab pürieren und mit gemahlenen Koriandersamen würzen.
  2. In feine Streifen geschnittenen geräucherten Heilbutt kurz mitziehen lassen.
  3. Sahne (10 % Fett) über die Suppe verteilen. Mit Dill bestreuen. Das war es auch schon! Guten Appetit!

Unsere Kartoffelcreme mit geräuchertem Heilbutt ist wie dafür geschaffen, sich an einem kalten Tag von innen aufzuwärmen. Wenn Sie noch weitere, solcher Ideen suchen, dann stöbern Sie unbedingt auch durch unsere Galerie. Es gibt so viel zu entdecken!

Alle weiteren Suppen-Ideen und natürlich auch Rezepte für Kartoffelsuppen im Speziellen gibt es auch auf der Themenseite.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe