Fix gemacht Cremiger Radieschenquark auf frischem Brot

Bewerten Sie das Rezept
Himmlisch leicht, frisch und würzig zugleich: unser Radieschenquark.

Foto: iStock.com/jarafoti

Himmlisch leicht, frisch und würzig zugleich: unser Radieschenquark.

Manchmal muss es einfach etwas Leichtes sein! Wenn Sie da nach dem passenden Aufstrich suchen, hätten wir einen Tipp für Sie: cremigen Radieschenquark auf frischem Brot.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Stangen Lauchzwiebel
  • 2 TL körniger Senf
  • 400 g Magerquark
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Mineralwasser
  • 200 g Radieschen
  • 4 EL gehackte, gemischte Kräuter
  • Brot

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Lauchzwiebeln fein schneiden und mit körnigem Senf, Magerquark, Salz, Pfeffer, Mineralwasser und gemischten Kräutern verrühren.
  2. Radieschen gründlich putzen und in feine Scheiben schneiden. Brot mit Quark bestreichen und mit Radieschen belegen.

Sie achten auf die schlanke Linie? Dann kombinieren Sie unseren cremigen Radieschenquark am besten zu einer leichteren Brotsorte, denn in Brot können manchmal viele Kalorien versteckt sein.

Neben Wurst und Käse sind Aufstriche aller Art ein Highlight auf der Frühstücks- und Brotzeittafel, finden Sie nicht auch? Falls Sie da gern mehr Inspiration hätten, sollten Sie unbedingt mal durch unsere Galerie stöbern. Es gibt so viel zu entdecken!

Der Radieschenquark soll als Ersatz für Butter herhalten? Gute Idee! Wenn Sie noch mehr Alternativen für das beliebte Streichfett wünschen, hätten wir im Video ein paar Vorschläge für Sie.

Butteralternativen
Butteralternativen

Weitere tolle Frühstücksideen sowie Ideen mit Magerquark finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe