16.11.2015

Nährstofflexikon Vitamin E

Von

Vitamin E bezeichnet acht fettlösliche Vitamine, die die gleiche Funktion erfüllen.

Beschreibung:

Vitamine werden vom Körper nicht ausreichend gebildet und müssen deshalb in ausreichender Menge dem Körper zugeführt werden. Vitamin E bezeichnet acht fettlösliche Vitamine, die die gleiche Funktion erfüllen.

Enthalten in:

Reich an Vitamin E sind pflanzliche Lebensmittel wie kalt gepresste Öle, Nüsse und Samen sowie Obst und Gemüse.

Gut für:

Vitamin E macht freie Radikale unschädlich und schützt die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in den Körperzellen. Es beugt der Entstehung von Krebs und Arteriosklerose vor und hemmt Entzündungen. Vitamin E-Mangel ist sehr selten, äußert sich aber dann in trockener und faltiger Haut, Müdigkeit, Konzentrations- und Leistungsschwäche.

Täglicher Bedarf:

Der tägliche Bedarf liegt zwischen 11 und 15 mg.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen