16.11.2015

Nährstofflexikon Vitamin B 3

Von

Vitamine werden vom Körper nicht ausreichend gebildet und müssen deshalb in ausreichender Menge dem Körper zugeführt werden.

Beschreibung:

Vitamine werden vom Körper nicht ausreichend gebildet und müssen deshalb in ausreichender Menge dem Körper zugeführt werden. Vitamin B3 ist auch unter der Bezeichnung Niacin bekannt.

Enthalten in:

Zu den Nahrungsmitteln mit einem hohen Vitamin B3-Gehalt zählen Innereien, Geflügel, Fleisch, Erdnüsse und Austernpilze

Gut für:

Vitamin B3 erfüllt wichtige Funktionen im Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel und im Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Zudem senkt es den Blutdruck und beruhigt die Nerven. In westlichen Kulturen tritt Vitamin B3-Mangel nur sehr selten auf, am ehesten bei Alkoholikern. Extremer Vitamin B3-Mangel führt zu Hautveränderungen (Schuppung der Haut), Durchfall und Erbrechen.

Täglicher Bedarf:

Frauen benötigen etwa 13 mg pro Tag, Männer bis zu 16 mg, Schwangere und Stillende mehr.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen