16.11.2015

Nährstofflexikon Vitamin B 3

Von

Vitamine werden vom Körper nicht ausreichend gebildet und müssen deshalb in ausreichender Menge dem Körper zugeführt werden.

Beschreibung:

Vitamine werden vom Körper nicht ausreichend gebildet und müssen deshalb in ausreichender Menge dem Körper zugeführt werden. Vitamin B3 ist auch unter der Bezeichnung Niacin bekannt.

Enthalten in:

Zu den Nahrungsmitteln mit einem hohen Vitamin B3-Gehalt zählen Innereien, Geflügel, Fleisch, Erdnüsse und Austernpilze

Gut für:

Vitamin B3 erfüllt wichtige Funktionen im Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel und im Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Zudem senkt es den Blutdruck und beruhigt die Nerven. In westlichen Kulturen tritt Vitamin B3-Mangel nur sehr selten auf, am ehesten bei Alkoholikern. Extremer Vitamin B3-Mangel führt zu Hautveränderungen (Schuppung der Haut), Durchfall und Erbrechen.

Täglicher Bedarf:

Frauen benötigen etwa 13 mg pro Tag, Männer bis zu 16 mg, Schwangere und Stillende mehr.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen