16.11.2015

Nährstofflexikon Vanadium

Von

Das Spurenelement Vanadium kommt in Nieren, Leber, Knochen und Hoden des Menschen vor.

Beschreibung:

Das Spurenelement Vanadium kommt in Nieren, Leber, Knochen und Hoden des Menschen vor (insgesamt ca. 100 g). Wie wichtig es für den Körper ist, ist allerdings noch nicht geklärt.

Enthalten in:

Vanadium ist in größeren Mengen in Ölen, Hülsen- und Meeresfrüchten, Nüssen und Pilzen enthalten.

Gut für:

Forscher vermuten, dass Vanadium bei Aufbau und Erhaltung von Knochen und Zähnen hilft. Außerdem ist es wichtig für den Elektrolythaushalt, der an dem Ablauf der Körperfunktionen wesentlichen Anteil hat. Ein Vanadium-Überschuss um nur 10 mg kann Durchfall und Appetitlosigkeit hervorrufen. Das Einatmen von vanadiumhaltigen Staub (z.B. bei Arbeitern in der Stahlverarbeitung) kann zu Atemnot, Übelkeit, Bronchialkrämpfen, Kopfschmerzen und sogar Herzrhythmusstörungen führen.

Täglicher Bedarf:

Eine Empfehlung für den täglichen Bedarf gibt es noch nicht, der Schätzwert liegt bei etwa 30 µg.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen