06.11.2018 Anzeige

Geballte Nährstoffkraft Abwehr-Power schlemmen: Bärenstark durch die Erkältungszeit

Gesund bleiben mit der geballten Power aus dem Garten

Foto: GettyImages / Django

Gesund bleiben mit der geballten Power aus dem Garten

Wenn die stürmische Jahreszeit anbricht, lauern auch schon gleich die ersten Erkältungsanzeichen um die nächste Ecke. Mit diesen natürlichen Kraftspeisen sagen Sie auf köstlichste Art den Viren den Kampf an.

Viele einzelne Bausteine halten unseren Körper stets im Gleichgewicht. Ein Baustein davon ist eine ausgewogene Ernährung. Die spielt besonders jetzt eine wichtige Rolle, um in der kälteren Jahreszeit nicht krank zu werden. Das Zauberwort lautet: Mikronährstoffe. Diese Vitamine, Mineralien und Spurenelemente gibt es zuhauf in den aktuell erntefrischen Gemüsesorten. Und daher sollte jetzt auf den Tisch kommen, was hierzulande auch Saison hat. Denn die Natur hat das ziemlich schlau eingerichtet und gibt uns genau das, was wir brauchen.

Gegen Erkältungsrisiken stärken uns derzeit allerbestens Kürbisse, Spinat, grüne Bohnen und Feldsalat. Auch Cranberries haben Saison, doch die schmecken getrocknet sogar noch besser und enthalten noch mehr Mineralien. Außerdem kurbeln Zutaten wie geschroteter Leinsamen oder wärmende Gewürze wie Ingwer und Chili ordentlich unser Immunsystem an. Scharfes Essen wirkt antibaktieriell und Leinsamen enthalten jede Menge wertvolle Omega-3-Fettsäuren, wirken entzündungshemmend, verdauungsanregend und zellschützend.

Und mit den richtigen Helfern kann das Power-Essen für Sie und Ihre Lieben ganz vorzüglich und dabei spielend leicht und schnell zubereitet werden. Dafür ist mit der Vielfalt von Mazola® stets das richtige Öl zur Hand. Zugleich sorgt das Öl dafür, dass die fettlöslichen Vitamine aus dem Gemüse besser aufgenommen werden können.

Bunt und gesund: Feldsalat mit Leinsamen und Cranberries

Zutaten für 4 Portionen:
200 g Feldsalat
200 g Cherrytomaten
2 Karotten
1 Salatgurke
1 rote Zwiebel
4 EL Kichererbsen aus dem Glas
2 reife Avocados
1 Hand voll Cranberries
1 Zitrone
4 EL Mazola® Knoblauch
1 TL Honig
2 EL Balsamico Essig
Salz, Pfeffer
3 EL Leinsamen, geschrotet

Zubereitung: Den Feldsalat waschen und zupfen, Cherrytomaten halbieren, Karotten schälen und in Scheibchen schneiden, Salatgurke waschen und in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden, Kichererbsen abtropfen. Anschließend die Avocados schälen und würfeln. Die Zitrone auspressen und die Hälfte des Saftes zusammen mit den Cranberries und allen anderen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Für das Dressing Mazola® Knoblauch, Honig, Balsamico Essig, den restlichen Zitronensaft, Salz und Pfeffer mixen und über den Salat träufeln. Zum Abschluss noch die geschrotete Leinsaat darüber geben.

Mehr spannende Salat-Rezepte stehen hier: www.mazola.de

Ganz in Grün: Immunsystem-Booster-Smoothie

Zutaten für 4 Gläser:
2 Äpfel
Saft einer Zitrone
2 Handvoll gewaschener Spinat
1 Stück Ingwer
1 EL Mazola® Leinöl

Zubereitung: Die Äpfel waschen und mit Schale etwas zerkleinern. Den Ingwer waschen und etwas zerkleinern.
Schließlich alle Zutaten zusammen in den Mixer geben, zur Hälfte der Zutaten Wasser einfüllen und gut durch mixen, ohne dass der Smoothie warm wird.

Mehr Rezepte zu Gemüsedrinks gibt's hier: www.mazola.de

Lecker und anregend: Kürbiscurry mit Bohnen

Zutaten für 4 Portionen:
800 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Butternut
200 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 cm frischer Ingwer
1 rote Chili
4 EL Mazola® Sesamöl
2 TL Tandoori-Masala-Würzmischung
100 g passierte Tomaten
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung: Den Kürbis waschen (nach Belieben schälen), entkernen und würfeln. Die Bohnen waschen, putzen und je nach Länge halbieren oder dritteln. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen, alles fein würfeln und in einer heißen Pfanne mit dem kleingeschnittenen Chili und Mazola® Sesamöl glasig anschwitzen. Mit dem Tandoori Masala würzen, dann die passierten Tomaten und die Brühe ergänzen. Danach den Kürbis zugeben, mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und halb zugedeckt ca. 15 Minuten gar schmoren lassen. Während der letzten ca. 5 Minuten die Bohnen und die Crème double ergänzen und nochmals abschmecken. Dazu passt wunderbar Wildreis und Naanbrot (dünne Teigfladen aus mit Joghurt gesäuertem Hefeteig).

Mehr Kürbis-Rezepte sind hier zu finden: www.mazola.de

Ganz individuöl: Öle für alle Kochgelegenheiten und jede Menge weitere Rezepte finden Sie bei www.mazola.de.

Seite