02.08.2017 - 15:18

Heiß aus dem Ofen 7 Tipps für gelungene Aufläufe & Gratins

Von

Um den perfekten Auflauf zu beachten, muss man einige Dinge beachten. bildderfrau.de verrät Ihnen die besten Tipps.

Foto: iStock/ photosimysia

Um den perfekten Auflauf zu beachten, muss man einige Dinge beachten. bildderfrau.de verrät Ihnen die besten Tipps.

Oben knusprig, innen saftig – so lieben wir die „Goldstücke“ aus dem Ofen. Mit diesen Tricks werden sie noch besser

1. Die richtige Form

Gratins werden in flachen Formen überbacken, denn hier steht die goldbraune Kruste im Vordergrund. Aufläufe backt man dagegen in meist höheren Formen, denn sie sollen vor allem innen saftig sein – natürlich auch mit leckerer Kruste.

2. Knusprige Kruste

Klassiker ist eine Haube aus Käse, oft mit Semmelbröseln gemischt. Ein Mix mit Käse und gehackten Nüssen (z.B. Hasel- oder Walnüsse) oder Kernen (Mandeln oder Pinienkerne) sorgt für noch mehr Aroma und Biss. Auch lecker: zerbröselte Cornflakes, Haferflocken, Kartoffel- oder Tortilla-Chips untermischen.

3. Der passende Käse

Kaufen Sie Käse am Stück und reiben Sie ihn frisch. Er sollte mindestens einen Fettgehalt von 45 % Fett i. Tr. haben, weil er dann gut schmilzt, z. B. Emmentaler, Comté, Appenzeller oder Greyerzer. Wer es milder mag, nimmt einen jungen Gouda oder Mozzarella.

>> Welcher Käse dick macht – und welcher nicht

4. Milder Knoblauch

Er ist nicht jedermanns Sache, aber ein Hauch Knoblauch sorgt für mehr Raffinesse: Die Form einfach mit einer halbierten Zehe ausreiben.

5. Optimal einfüllen

Da Aufläufe beim Backen durch die Flüssigkeit bzw. Eiermilch oder -sahne noch aufgehen, die Form nicht randvoll füllen. Dann läuft auch nichts in den Ofen.

6. Schöne Bräune

Ihr Auflauf oder Gratin ist innen bereits gar, aber oben noch zu blass? Dann kurz den Ofengrill zuschalten und bis zur gewünschten Bräune gratinieren.

7. Mehr Würze

Aufläufe werden meist mit einer Béchamel, Eiermilch oder -sahne zubereitet. Neben Salz und Pfeffer können Sie ihnen mit Kräutern und Gewürzen (z. B. Paprikapulver, Curry, Chili) mehr Geschmack verleihen. Auch Pasten wie Currypaste, Ajvar oder Pesto bringen Abwechslung.

Die besten Gratin-Rezepte bei bildderfrau.de:

>> Würziges Kohlrabi-Gratin mit Hack

>> Low Carb: Italienischer Gemüseauflauf mit Zucchini

>> Blumenkohl-Brokkoli-Gratin

>> Shepherd's Pie: Ganz viel Hackfleisch und Kartoffeln

>> Rote Bete-Hack-Gratin

Siehe auch: Auflauf

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen