Der Klassiker Kartoffelsalat mit würziger Mayonnaise

Von

Bewerten Sie das Rezept
Der Klassiker: Kartoffelsalat mit würziger Mayonnaise

Foto: Matthias Liebich

Der Klassiker: Kartoffelsalat mit würziger Mayonnaise

BILD der FRAU und MAZOLA suchten den besten Kartoffelsalat Deutschlands – und dieses Rezept von Monika Tscharntke aus Nordstemmen wurde zum Klassiker gewählt.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 850 g Kartoffeln
  • 3 Gewürzgurken (ca. 280 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Eigelb (für die Mayonnaise)
  • 2 EL Weißwein- oder Apfelessig (für die Mayonnaise)
  • 1 EL Dijon-Senf (für die Mayonnaise)
  • 125 ml Öl (für die Mayonnaise)
  • 150 g griechischer Joghurt oder saure Sahne (für die Mayonnaise)
  • Salz, Pfeffer (für die Mayonnaise)
  • Cayennepfeffer (für die Mayonnaise)
  • Worcestersauce (für die Mayonnaise)
  • etwas abgeriebene Bio-Zitronenschale (für die Mayonnaise)
  • 1 TL rosa Pfefferbeeren (für die Mayonnaise)

Pro Portion etwa:

  • ca. 545 kcal
  • 39 Fett
  • 41 Kohlenhydrate
  • 7 Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 1 Stunde ohne Wartezeit

Und so wird’s gemacht

  1. Kartoffeln waschen, in Wasser ca. 25 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken, pellen, abkühlen lassen.
  2. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Mit etwas Gewürzgurkensud beträufeln und wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen, ziehen lassen.
  3. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Apfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in feine Scheiben, Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden, beides unter die Kartoffeln mischen.
  4. Für die Mayonnaise Eigelbe, Essig, Senf und Öl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zu einer Mayonnaise aufschlagen, dabei den Mixstab langsam nach oben ziehen. Joghurt unterrühren. Mayonnaise mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Worchestersauce und Zitronenschale würzen. Evtl. etwas Gurkensud unterrühren.
  5. Mayonnaise, Lauchzwiebeln, bis auf etwas Grün, und Hälfte Schnittlauch unter die Kartoffeln mischen. Salat etwas ziehen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat anrichten und mit den restlichen Lauchzwiebel- und Schnittlauchröllchen

Hier gibt's weitere tolle Rezepte von unseren Leserinnen:

>> Kartoffelsalat mit Thunfisch und Avocado

>> Frühlings-Kartoffelsalat mit Spargel

>> Kartoffelsalat mit Thunfisch und Avocado

>> DAS ist Deutschlands bester Kartoffelsalat

Mehr zu den Themen Kartoffelsalat, Apfelessig und Gewürze

Seite

Von