19.12.2018

Jeden Tag anders Fünf kreative Frühstücksideen mit Ei

Von

Mit Eiern lassen sich die verschiedensten Frühstückskreationen zaubern!

Foto: iStock/ denizya

Mit Eiern lassen sich die verschiedensten Frühstückskreationen zaubern!

Zu einem ausgewogenem Frühstück gehören Eier für viele einfach mit dazu. Doch: Es müssen ja nicht immer die Klassiker sein. Wir präsentieren Ihnen viele kreative Frühstücksideen mit Ei.

Eier gehören bei den meisten Menschen ja ohnehin zu einem vollständigen Frühstück mit dazu. Doch immer nur gekochtes Ei oder Rührei ohne alles ist auf Dauer ja auch irgendwie langweilig. Dabei muss das gar nicht sein! Eier lassen sich auf so vielfältige Arten zubereiten, dass es eine Menge Abwechslung gibt. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen fünf kreative Ideen, wie Sie Eier zum Frühstück servieren können.

Frühstücksideen mit Ei: Mexikanische Eier

Mexikanische Eier – auch Huevos Rancheros genannt – sind einfach ideal, wenn Sie zum Frühstück nicht nur eine Ladung Proteine, sondern auch Gemüse brauchen. Die Leckerei ist so reichhaltig, dass sie durchaus auch mal zum Mittagessen oder als Low-Carb-Abendessen aufgetischt werden kann.

Und so geht's:

Für 4 Personen: Eine Gemüsezwiebel würfeln, in drei Esslöffel Keimöl in einer Pfanne glasig dünsten. Je eine fein gewürfelte rote und grüne Paprika sowie eine gehackte Chilischote mitdünsten. Eine Dose stückige Tomaten (400 g) zugeben, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vier Mulden eindrücken und je ein Ei hineinschlagen. Zugedeckt ca. fünf Minuten garen, bis die Eier gestockt sind, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Lockeres Käse-Omelett

Ein Omelett ist nichts Besonderes? Weit gefehlt, denn mit den richtigen Zutaten kann dieser Klassiker der Eierspeisen nach Belieben aufgepeppt werden – so auch unser Käse-Omelett. Einfach Gemüse nach Wahl kleinschneiden, anbraten und erst dann die Eiermasse aufgießen und mit der Zubereitung fortfahren.

Für 4 Personen: Vier Eier trennen. Eiweiße und Salz steif schlagen. Eigelbe und zwei Esslöffel Mehl unterziehen. Ein Esslöffel Keimöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teigs darin verteilen, zugedeckt bei milder Hitze stocken lassen, bis die Unterseite gebräunt ist. 50 g geraspelten Emmentaler daraufstreuen, Omelett überklappen und im Ofen bei 160 °C ca. fünf Minuten zu Ende backen. So ein weiteres Omelett backen.

Noch mehr tolle Omelett-Rezepte gibt's hier!

Cremig: Pochiert auf Weißbrot

Viele scheuen sich davor, pochiertes Ei zuzubereiten. Dabei ist es gar nicht so schwierig! Probieren Sie also mal an köstliche Eggs Benedict – oder an diese Variante mit cremigem Rührei und würzigem Rucola.

Für 4 Personen: Wasser mit drei Esslöffel Essig aufkochen, mit Schneebesen einen Strudel rühren. Vier Eier nacheinander in eine Tasse schlagen, in das Wasser gleiten lassen. Eiweiß mit zwei Esslöffeln um das Eigelb drücken. Ca. vier Minuten gar ziehen lassen.

Auf geröstetem Weißbrot mit Frischkäse und Rucola anrichten. Balsamico-Creme rundet das Ganze zusätzlich ab.

Raffinierte Spiegeleier auf Avocadobrot

Avocado landen ebenso gern wie Eier auf vielen Frühstückstischen. Warum nicht mal beides miteinander kombinieren? Schmeckt einfach hervorragend!

Für 4 Personen: Fruchtfleisch von zwei Avocados mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und zwei Esslöffel Limettensaft würzen. Acht Scheiben Ciabatta-Brot in zwei Esslöffel Butter in einer Pfanne von beiden Seiten anrösten, herausnehmen. In zwei Pfannen je vier Spiegeleier in je einem Esslöffel Butter braten. Mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Tabasco würzen. Brote mit Avocadomus bestreichen. Eier darauf verteilen.

Eine ähnliche Rezept-Idee sehen Sie rechts auf dem Bild: super leckere Avocado & Ei auf geröstetem Pumpernickel.

Einfach ein Klassiker: Rührei mit Speck

Wenn es um das perfekte Rührei geht, hat ja jeder so seine Vorstellungen. Wir zumindest finden: Diese Variante mit deftigem Speck aus Tirol geht einfach immer!

Für 4 Personen: Acht Eier, fünf Esslöffel Milch oder Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen. 100 g Tiroler Speck oder geräucherten durchwachsenen Speck in Stücke bzw. Streifen schneiden. In einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. Eier im Speckfett zu Rührei braten. Mit dem Speck anrichten. Varianten: Statt Speck klein geschnittenes Gemüse, Nordseekrabbenfleisch oder Kräuter nehmen.

Tipp vom Experten: Einfach mehr Eigelb als Eiweiß nehmen, das Ganze mit geriebenem Parmesan aufpeppen und extra langsam rühren – das empfiehlt zumindest TV-Koch Alexander Kumptner für die Zubereitung des perfekten Rühreis.

____________________

Diese fünf Frühstücksideen mit Ei sollten doch schon mal ordentlich Abwechslung in Ihren morgendlichen Speiseplan gebracht haben. Noch mehr Anregungen finden Sie in unserer Bildergalerie:

Es soll ganz besonders kreativ sein? Dann sollten Sie sich die Ideen im Video keineswegs entgehen lassen:

Kreative Rezept-Ideen mit Eiern

Beschreibung anzeigen

Weitere köstliche Frühstücksideen finden Sie übrigens auf unserer umfangreichen Themenseite. Einfach anklicken und entdecken!

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen