17.03.2017

Beilagen Heiß geliebte Kartoffelrezepte als Fleischbeilage

der Redaktion

Kartoffelgratin aus fein gehobelten Kartoffeln und einer leichten Muskatnuss-Note ist mehr als nur eine Beilage.

Foto: istock/Azurita

Kartoffelgratin aus fein gehobelten Kartoffeln und einer leichten Muskatnuss-Note ist mehr als nur eine Beilage.

Sie lieben leckere Fleischgerichte, aber wissen nicht immer, was Sie dazu servieren sollten? Prima. Hier kommen 5 perfekte Kartoffel-Beilagen!

1. Fein: Kroketten

  • Ca. 1 kg mehlig kochende Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 20-25 Minuten kochen.
  • Abgießen, gut abdämpfen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • 1 Eigelb, Salz und etwas Muskat unterkneten.
  • Zu Rollen formen (ca. 1 1/2 cm ø) und in Stücke schneiden (ca. 4 cm lang).
  • Erst in verquirltem Ei, dann in Semmelbröseln wenden.
  • Portionsweise in heißem Frittierfett goldbraun backen.

2. Cremig: Gratin

  • Ca. 800 g Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.
  • Dachziegelartig in eine gefettete Gratinform schichten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 200 g Schlagsahne und 100 g Milch darübergießen.
  • Im Ofen bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.

>> Blumenkohl-Hack-Gratin

3. Trendy: Wedges

  • Ca. 800 g Kartoffeln nach Belieben schälen, waschen und längs in Spalten schneiden.
  • In einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit 3-4 EL Öl mischen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Ofen bei 200 °C ca. 45 Minuten backen, zwischendurch wenden.

>> Karibik-Burger

4. Knusprig: Rösti

  • Ca. 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln.
  • Mit 1 gewürfelten Zwiebel, 1 Ei und 1 EL Mehl mischen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In heißem Öl portionsweise von beiden Seiten zu goldbraunen Rösti braten.

>> Rote-Beete-Rösti mit Kokos-Meerrettichsahne

5. Dekorativ: Herzoginkartoffeln

  • Ca. 1 kg mehlig kochende Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 20-25 Minuten kochen.
  • Abgießen, gut abdämpfen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • 2 Eigelbe, 2 EL Milch, Salz und Muskat unterrühren.
  • In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.
  • 1 Eigelb und 1 EL Milch verquirlen.
  • Rosetten damit bestreichen.
  • Im heißen Ofen bei 200 °C goldgelb backen.

Alle Rezepte sind für 4 Personen berechnet.

Seite

der Redaktion

Kommentare

Kommentare einblenden