Aktualisiert: 26.01.2021 - 09:25

Na? Machen Sie's richtig? Kaffee zu lange gelagert? DIESE Fehler machen fast alle beim Kaffeekochen

Den Kaffee mit kochendem Wasser übergießen? Keine gute Idee.

Foto: GettyImages/Tim Bieber

Den Kaffee mit kochendem Wasser übergießen? Keine gute Idee.

Kaum ein Haushalt, an dem nicht einmal täglich am Kaffee genippt wird. Wussten Sie aber, dass dabei wirklich unheimlich viel schief gehen kann?

Die Deutschen lieben ihren Kaffee heiß und innig! Und dennoch: Wie auch immer das koffeinhaltige Heißgetränk zubereitet wird – es gibt unheimlich viele Fehler, die fast alle beim Kaffeekochen machen. Zählen auch Sie dazu?

Fehler beim Kaffeekochen 1: Sie lagern den Kaffee im Kühlschrank

Wer den Kaffee im Kühlschrank lagert, sorgt für längeres Aroma? Falsch gedacht: Tatsächlich nimmt Kaffee schnell die Aromen der anderen im Kühlschrank gelagerten Lebensmittel auf. Und wer will beim Kaffeetrinken schon an Käse und Wurst erinnert werden?

Also: Kaffee bitte trocken und geschützt vor anderen Gerüchen und auch Licht lagern. So haben Sie mehr Freude am Heißgetränk.

Fehler Nummer 2: Sie lagern den Kaffee zu lange

Bei diesem Satz muss manch ein passionierter Kaffeetrinker sicher laut auflachen, denn: Wer täglich Kaffee trinkt, bei dem wird so ein Päckchen sicher nicht alt. Wer hingegen nur selten mal ein Tässchen trinkt, dem kann es dann doch mal passieren, dass der Kaffee zu lange gelagert wird. Oft ist der Kaffee dann geschmacklos oder er wird gar bitter.

Fehler Nummer 3: Sie mahlen den Kaffee vor

Man kennt es ja: Wer ganze Bohnen kauft, muss diese auch vor dem Kaffeekochen mahlen – zumindest, wenn man nicht gerade einen Vollautomaten sein eigen nennt. Wer den Kaffee am Abend bereits vormahlt, der hat am Morgen weniger Arbeit und schneller das wohlverdiente Heißgetränk in Händen.

Dabei ist das keine gute Idee, denn: Gemahlener Kaffee verliert sehr schnell das Aroma, das Geschmackserlebnis bleibt auf der Strecke. Tatsächlich ist das Aroma am besten geschützt, wenn es bis kurz vor der Zubereitung in der Bohne bleibt.

Fehler Nummer 4: Sie brühen Kaffee mit kochendem Wasser auf

Sie kochen türkischen Kaffee oder verwenden zur Zubereitung eine sogenannte French Press? Dann sind Sie sicher auch mal geneigt, den Kaffee sofort mit kochendem Wasser aufzugießen. Dabei ist das nicht gerade die optimale Temperatur! Ist das Wasser zu heiß, verflüchtigen sich die Aromen und es werden Bitterstoffe aus dem Kaffee freigesetzt. Dadurch schmeckt der Kaffee bitter und leicht verbrannt – und obendrein ist er durch die Überreaktion auch noch nicht eben magenfreundlich.

Optimal wäre eine Temperatur zwischen 90 und 95 Grad. Sollten Sie keinen Wasserkocher mit Temperatureinstellung* haben, warten Sie nach dem Kochen etwa zwei Minuten, ehe Sie das Wasser aufgießen.

Fehler Nummer 5: Das Wasser hat eine schlechte Qualität

Wie gut der Kaffee wird, hängt immer auch von der Wasserqualität ab. Nun können Sie ja nichts daran ändern, was da aus Ihrer Leitung tropft, Fakt ist aber: Ist das Wasser sehr hart, sollten Sie lieber Mineralwasser nehmen oder einen Wasserfilter zum Entkalken* verwenden. Zu weich sollte das Wasser übrigens auch nicht sein, da das Gebräu sonst schnell mal geschmacklos und neutral bleibt.

Mensch, das sind ja tatsächlich einige Dinge, die beim Kaffeekochen schieflaufen können! Und das sind nur einige der Tücken, die so lauern, wenn man der Deutschen liebstes Heißgetränk zubereiten will. Hinzu kommen eine Vielzahl kleiner Fehler, die dann allerdings mit der Bedienung der entsprechenden Automaten einkehren. Dann ist es fast einfacher, den Kaffee ohne Maschine zu kochen. Wir verraten alles, was Sie dazu wissen müssen.

__________________

Haben Sie jetzt so richtig Lust auf leckeren Kaffee bekommen? In der Galerie haben wir tolle und kreative Rezept-Ideen für Sie zusammengestellt:

Kann Kaffee tatsächlich gegen Schmerzen helfen? Im Video haben wir die größten Mythen rund um das koffeinhaltige Heißgetränk aufgedeckt!

Die größten Kaffee-Mythen - aufgedeckt!
Die größten Kaffee-Mythen - aufgedeckt!

Auf der Themenseite rund um Getränke haben wir Anregungen sowie tolle Ratgeber für Sie parat. Schauen Sie doch mal vorbei!

____________________

Quellen: markt11.de, cremundo.de, martermuehle.de, eigene Recherche

____________________

Zu den Links:
Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe