Aktualisiert: 16.11.2020 - 21:33

Machen Sie alles richtig? Haben Sie das Salz vergessen? Typische Fehler beim Kartoffeln kochen

4 typische Fehler beim Kartoffeln kochen: Unsere Tipps

4 typische Fehler beim Kartoffeln kochen: Unsere Tipps

Beschreibung anzeigen

Kartoffeln sind der Deutschen liebste Beilage! Kein Wunder: Sie sind lecker, gesund und obendrein auch einfach zuzubereiten – oder etwa doch nicht? Tatsächlich kann gerade bei der Zubereitung so einiges schiefgehen, was den Knollen-Genuss am Ende trübt.

Knapp 60 Kilo Kartoffeln essen die Deutschen durchschnittlich pro Kopf im Jahr. Unfassbar! Und obwohl die tolle Knolle so oft auf dem Teller landet, wird bei Ihrer Zubereitung oft viel falsch gemacht. Das kann im schlimmsten Fall das Geschmackserlebnis deutlich trüben! Wie ist das bei Ihnen? Begehen Sie einen (oder mehrere) dieser typischen Fehler beim Kartoffeln kochen? Oder sind Sie ein echter Profi?

Fehler beim Kartoffeln kochen: 1. Die Kartoffeln werden in kochendes Wasser gegeben

Zugegeben – bei einigen Zutaten werden ebendiese in kochendes Wasser gegeben. Bestes Beispiel: die Pasta. Doch bei Kartoffeln ist das ein echter Fauxpas, denn: Eben durch dieses langsame Erhitzen der Knollen werden diese auch wirklich gleichmäßig gegart. Gehen Sie also auf Nummer sicher und halten diese Reihenfolge ein:

  1. Kartoffeln in den Topf geben
  2. Wasser in den Topf gießen, bis alle Kartoffeln bedeckt sind
  3. Topf mit Deckel verschließen und Kartoffeln aufkochen lassen.

Fehler Nummer 2: Kartoffeln nicht klein geschnitten

Man einer hat sicherlich schon mal bei Mama oder der Oma klein geschnittene Kartoffeln im Kochtopf gesehen – dennoch mit den Schultern gezuckt und die geschälte Kartoffel dann einfach in voller Größe in den Topf gegeben und gekocht. Das kann ganz schön nach hinten losgehen: Meist haben Kartoffeln völlig unterschiedliche Größen – und damit auch eine ganz unterschiedliche Garzeit. Und was passiert dann? Richtig: Während manch eine kleine Kartoffel im Topf quasi schon zerfällt, ist eine andere, größere Knolle noch immer steinhart.

Ersparen Sie sich dieses Fiasko – und schneiden Sie die Kartoffeln vor dem Kochen in möglichst gleichgroße Stücke. Das erspart nicht nur Kochzeit – Sie erhalten obendein ein gleichmäßiges Ergebnis!

Fehler Nummer 3: Beim Kartoffeln kochen Salz vergessen

Sie haben einfach einen Topf mit Kartoffeln aufgesetzt und dabei das Salz vergessen. "Aaach, nicht so schlimm! Das hole ich einfach später nach", mag sich man einer denken. Doch das ist tatsächlich ein Trugschluss, da Salz nicht ausschließelich wichtig für den Geschmack ist, sondern sogar einen physikalischen Prozess einleitet. Stichwort "Osmose"!. Os-waaas? In diesem kleinen Exkurs erklären wir Ihnen gern, warum Salz beim Kochen so wichtig ist.

Fehler Nummer 4: Kartoffelsorte passt nicht zum Gericht

Kartoffeln werden bekanntlich in verschiedenen Sorten angeboten. Es gibt mehligkochende, festkochende und vorwiegend festkochende Kartoffeln – und sie alle unterscheiden sich im Stärkegehalt und dadurch auch letztendlich darin, für welche Form von Gerichten sie geeignet sind. Haben Sie zum Beispiel schon mal versucht, ein Püree aus festkochenden Kartoffeln zu machen? Dann werden Sie vom Ergebnis vermutlich nicht so begeistert sein: Die Konsistenz wird sehr kompakt und erinnert an Kleister. Locker? Fluffig? Fehlanzeige! Wenn Sie wiederum mehligkochende Kartoffeln für einen Kartoffelsalat wählen, dürften Sie ziemlich schnell eher einen Brei haben.

Wir haben hier eine hilfreiche Übersicht, für welches Gericht welche Kartoffelsorte geeignet ist.

___________________

Das sind die vier klassischen Fehler, die vielen beim Kartoffeln kochen so unterlaufen. Immerhin: Beim Nudeln kochen kann noch mehr schiefgehen. Nun sind Sie ja aber bestens informiert und können gleich die Küche stürmen und aaalles richtig machen! Brauchen Sie noch Inspiration? In der Galerie haben wir Ihnen die tollsten Rezepte herausgesucht! Von Kartoffelsuppe über Kartoffelsalat bis hin zum Kartoffelgratin ist alles dabei:

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe