Aktualisiert: 17.06.2020 - 07:21

Purer Genuss Cremiger Poke-Eiskaffee-Kuchen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Lecker cremig mit Karamell und Eiskaffee: Diesen Poke-Eiskaffee-Kuchen sollten Sie nicht verpassen!

Foto: Isabell Triemer

Lecker cremig mit Karamell und Eiskaffee: Diesen Poke-Eiskaffee-Kuchen sollten Sie nicht verpassen!

Karamell trifft auf Sahne: Dieser Kuchen hat es in sich. Eiskaffee sorgt nebenbei für den kleinen Energieschub. Hier geht's zum Rezept.

Zutaten für 20 Stück:

  • 250 g weiche Butter
  • 380 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier (M)
  • 350 g Mehl
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver (ungezuckert)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 ml starker, gekochter Kaffee
  • 2 Päckchen Sahnefestiger
  • 150 g saure Sahne
  • 500 g Schlagsahne
  • 450 g Karamellaufstrich (Glas)
  • Zum Bestäuben: Kakaopulver (ungezuckert)

Pro Portion etwa:

  • 410 kcal
  • 20 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 15 Min. Backzeit und 60 Min. Kühlzeit)

Und so wird´s gemacht:

  1. Für den Teig Butter, 300 g Zucker, Vanillezucker und Salz weißcremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Kaffee kurz unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech (ca. 31 x 39 cm) geben und gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) 15–20 Minuten backen. Herausnehmen, mit einem Kochlöffelstiel in ca. 2 cm Abstand Löcher in den Kuchen stechen. Auskühlen lassen.
  2. Für die Creme 80 g Zucker und Sahnefestiger mischen. Saure Sahne und Schlagsahne zusammen steif schlagen, Zuckermischung dabei einrieseln lassen. Kuchenplatte halbieren. Einen Boden auf eine Tortenplatte oder ein Tablett setzen. Karamell-Brotaufstrich kurz glatt rühren und in einen kleinen Spritzbeutel füllen. Ca. die Hälfte der Karamellcreme in die Löcher spritzen. Etwas Sahnecreme daraufstreichen. Zweiten Boden daraufsetzen. Restlichen Aufstrich, bis auf etwas zum Verzieren, in die Löcher spritzen. Mit etwas Sahnecreme bestreichen. Restliche Sahnecreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
  3. Kuchen in Würfel schneiden. Auf jedes Stück einen großen Sahnetuff spritzen. Mit Kakao bestäuben und mit restlicher Karamellcreme verzieren. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Stücke jeweils mit einem Trinkhalm verzieren.

Der Poke-Eiskaffee-Kuchen ist ein echter Hingucker und bringt das gewisse Etwas mit. Wenn Sie Lust auf mehr leckere Eiskaffee-Rezepte haben, probieren Sie doch den selbst gemachten Eiskaffee!

Mehr Inspiration für einen sahnigen Kuchen finden Sie hier:

Stracciatella-Käsekuchen
Stracciatella-Käsekuchen


Weitere leckere Schokokuchen haben wir hier für Sie aufgelistet:

Alles Weitere rund um die Themen Eis und Dessertrezepte finden Sie auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe