Prima Puddingkuchen Mit der Rosentorte eine Freude machen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Super lecker und ein Hingucker: Die Rosentorte zum Muttertag.

Foto: Matthias Liebich

Super lecker und ein Hingucker: Die Rosentorte zum Muttertag.

Muttertag steht vor der Tür und was gibt es Schöneres, als diese leckere Rosentorte und dazu eine Tasse Kaffee mit Ihren Liebsten?

Zutaten für 16 Stücke:

  • 4 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 100 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1,5 Päckchen Puddingpulver „Vanille“ (zum Kochen)
  • 500 ml Milch
  • 10 EL Rosensirup (z.B. aus dem Backshop)
  • 250 g Schlagsahne
  • 2 EL Zitronensaft
  • 375 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Himbeer-Konfitüre
  • rosa Bio-Moosröschen oder ungespritzte Rosenblätter zum Verzieren

Pro Portion etwa:

  • 390 kcal
  • 27 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 25 Min. Backzeit und 1,5 Stunden Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Eier trennen. Eiweiße und Salz steif schlagen. Zucker zum Schluss einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eigelbe und Zitronenschale unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Puddingpulver, 5 EL Milch und 8 EL Rosensirup verrühren. Restliche Milch und Sahne aufkochen. Puddingmischung einrühren und aufkochen. Pudding in eine Schüssel füllen und Zitronensaft unterrühren. Pudding mit Frischhaltefolie bedeckt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Butter und Puderzucker hellcremig rühren. Pudding löffelweise gründlich untermixen. Biskuit 2-mal waagerecht durchschneiden. Konfitüre und 2 EL Rosensirup verrühren. Alle Böden mit Konfitüre und jeweils mit einer dünnen Buttercremeschicht bestreichen. Böden aufeinandersetzen und fest mit einem Tortenring umstellen. Torte mindestens eine Stunde kalt stellen.
  4. Tortenring lösen und Tortenrand mit der restlichen Buttercreme bestreichen. Torte nochmals kalt stellen. Mit Röschen verziert anrichten.

Verschenken Sie die Rosentorte zum Muttertag und bereiten Sie viel Freude damit, denn für Pudding-Fans ist sie ein wahrer Genuss. Gleiches gilt auch für die Schokoladen-Vanille-Mousse die sich als Dessert ideal anbietet und mit dem Sie jedes Dinner abrunden.

Neben unserem Rezept für den selbstgemachten cremigen Schokopudding , bieten wir Ihnen auch einen köstlichen Apfelkuchen mit Weißwein und Vanillepudding an.

Weitere leckere Torten und Dessertrezepte finden Sie auch auf unseren Themenseiten.

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen