06.01.2017

Willkommen im Tortenhimmel Traumhaft leckere Orangen-Schokoladen-Torte

Bewertung: 0.0/5

Foto: Matthias Liebich

Orange und Schokolade ist wirklich ein himmlisches Duo: zartschmelzende Schokolade mit einem Hauch Frucht ist ein Traum für alle Genießer.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 7 Orangen, davon 1 Bio-Orange
  • 1 Vanilleschote
  • 170 g Zucker
  • 100 ml Orangenlikör
  • 1 Päckchen Puddingpulver „Vanillegeschmack“
  • 4 Eier (M)
  • Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 EL Instant-Kaffeepulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 80 g Schokoladenraspel
  • 1 EL Backpulver
  • 280 g weiche Butter
  • 350 g Orangenmarmelade (keine bittere!)
  • 150 g Puderzucker
  • 4 feste Mandarinen
  • 60 g Zartbitterkuvertüre

Pro Portion etwa:

  • 560 kcal
  • 26 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Bio-Orange waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Alle Orangen auspressen, und 700 ml Saft abmessen. Vanilleschote längs aufschneiden.
  2. Vanilleschote, 670 ml Orangensaft und 50 g Zucker aufkochen. Bei milder Hitze auf ca. 450 ml einköcheln. Saft durch ein Sieb gießen, erneut aufkochen. 50 ml Orangenlikör, Orangenschale und Puddingpulver verrühren, in den kochenden Saft gießen. Unter Rühren aufkochen, dann in eine Schüssel füllen. Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Eier, 1 Prise Salz und 120 g Zucker ca. 8 Minuten hellcremig schlagen. Mehl, Kaffeepulver, Kakao, Schokoraspel und Backpulver mischen und unter den Eischaum heben. 30 g Butter schmelzen und unterheben. Biskuitmasse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm ø) streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  4. Währenddessen 50 ml Orangenlikör, 30 ml Orangensaft und 3 EL Marmelade aufkochen. Biskuit dreimal waagerecht durchschneiden. Jeden Boden mit der Orangenmischung bestreichen.
  5. Restliche 250 g Butter und Puderzucker hellcremig aufschlagen. Orangenpudding löffelweise unterrühren. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Biskuitböden mit je einer ca. 2 cm hohen Cremeschicht bespritzen. Böden aufeinandersetzen und rundherum mit übriger Creme einstreichen. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.
  6. Mandarinen schälen und in feine Scheiben schneiden. Rest Marmelade erwärmen. Mandarinenscheiben darin nach- einander wenden. Sofort auf und um die Torte legen, kurz trocknen lassen. Kuvertüre schmelzen und dünn auf einem Marmorbrett verstreichen. Etwas antrocknen lassen und mit einer Palette zu feinen Röllchen schaben. Torte damit verzieren.
Seite

Kommentare

Kommentare einblenden