Aktualisiert: 03.09.2021 - 12:08

Achtung Verbraucher! Wegen Ethylenoxid: Alpro ruft "Provamel Soja Kochcrème" zurück

Von Vivien Schulze

Auch Alpro muss nun Produkte wegen Ethylenoxid zurückrufen! Betroffen ist die "Provamel Soja Kochcrème".

Foto: Getty Images / Aleksandr Zubkov

Auch Alpro muss nun Produkte wegen Ethylenoxid zurückrufen! Betroffen ist die "Provamel Soja Kochcrème".

Die Rückrufe wegen Ethylenoxid nehmen aktuell kein Ende. Nun ruft auch Alpro seine "Provamel Soja Kochcrème" zurück! Wir haben alle wichtigen Infos für Sie.

Wieder und wieder geben verschiedene Hersteller Rückrufe wegen Ethylenoxid zurück. Fast täglich erreichen uns neue Meldungen zu belasteten Lebensmitteln. Dabei begann alles mit dem Hersteller Mars vor einigen Wochen. Alpro hat nun bekannt gegeben, seine "Provamel Soja Kochcrème" zurückzurufen.

Achtung Ethylenoxid: Alpro-Rückruf für Kochcrème

Schon seit einiger Zeit hält Ethylenoxid die Branche in Atem. Größere und kleinere Produzenten sind gleichermaßen betroffen, sodass ein Ende der Rückrufe aktuell nicht abzusehen ist.

Ethylenoxid ist giftig und kann krebserregend wirken. Aus diesem Grund existiert in der EU eine Höchstmenge dieses Stoffes für Lebensmittel. Wird diese Menge überschritten, könnte das Produkt gesundheitsschädlich sein. So darf es nicht verkauft, sondern muss zurückgerufen werden.

Laut Alpro befindet sich Ethylenoxid jedoch nur in dem Stabilisator, der für die Soja Kochcrème verwendet wird. Dieser Stabilisator wiederum ist lediglich in geringen Mengen im Endprodukt enthalten, sodass, so Alpro, kein Gesundheitsrisiko bei Verzehr des Endproduktes besteht. Um jedes Risiko zu vermeiden, werden die entsprechenden Produkte dennoch vorsorglich zurückgerufen.

Folgendes Produkt ist vom Rückruf betroffen

  • Alpro „Provamel Soja Kochcrème“
  • Inhalt: 250 ml
  • MHD: 22/11/2021, 29/11/2021, 06/12/2021, 13/12/2021, 20/12/2021, 03/01/2022, 17/01/2022, 24/01/2022, 31/01/2022, 14/02/2022, 07/03/2022

Natürlich können Sie entsprechende Produkte wie gewohnt in Ihrem Supermarkt wieder zurückgeben. Dies ist auch ohne Vorlage des Kassenzettels möglich. Den Kaufpreis erhalten Sie selbstverständlich zurück.

Sollten Sie das betreffende Produkt gekauft haben, können Sie sich auch mit einem Foto vom Produkt, auf dem das oben genannte Mindesthaltbarkeitsdatum zu erkennen ist, an den Kundenservice von Alpro wenden. Dort erhalten Sie als Entschädigung zwei Gutscheine im Wert von je einem Euro. Das Produkt können Sie entsorgen.

Den Kundenservice von Alpro erreichen Sie unter 0800 59 59 587 oder kundenservice@provamel.com.

______________________________________________________________

Obwohl in der Lebensmittelindustrie höchste Sicherheitsstandards gelten, kann es immer mal wieder zu Rückrufen kommen. In letzter Zeit waren dies etwa folgende:

Noch mehr Lebensmittelrückrufe sowie alles zu Ihren Rechten als Verbraucher:in finden Sie auf unseren Themenseiten.

Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe