Aktualisiert: 05.08.2021 - 10:58

Aufgepasst, Genmanipulation Achtung Rückruf: Mars ruft beliebten Schoko-Snack zurück

Von Bettina Uphus

Schlechte Nachrichten für Naschkatzen und -löwen, die den Genuss von zartschmelzender Schokolade lieben: Das Unternehmen Mars Deutschland hat mehrere Chargen des Schoko-Snacks "M&M's Crispy" zurückgerufen.

Foto: dapa images / canva pro

Schlechte Nachrichten für Naschkatzen und -löwen, die den Genuss von zartschmelzender Schokolade lieben: Das Unternehmen Mars Deutschland hat mehrere Chargen des Schoko-Snacks "M&M's Crispy" zurückgerufen.

Gentechnisch veränderte Organismen in der Schokolade: Der Süßwaren-Hersteller Mars ruft bestimmte Sorten von "M&M‘S" zurück. Betroffen sind gleich mehrere Crispy-Produkte. Was Sie jetzt wissen müssen.

Wer kennt es nicht? Plötzlich hat man Heißhunger auf Schokolade! Schnell springt man in den nächsten Kiosk oder Supermarkt, um dem Jieper auf Süßes nachzugeben. Doch nun sollten Sie lieber genauer hinschauen, was Sie greifen. Der Lebensmittel- und Süßwarenkonzern Mars hat mehrere Chargen "M&M's" der Sorte "Crispy" zurückgerufen. Wir verraten, worauf es jetzt ankommt.

Rückruf: Schoko-Leckerei von Mars wird zurückgerufen!

Das Unternehmen Mars Deutschland, ein Tochterunternehmen des US-amerikanischen Nahrungsmittelkonzerns Mars Incorporated, ruft mehrere Chargen von "M&M's Crispy"-Produkten zurück. Wie das Internetportal "produktwarnung.eu" berichtete, soll ein Lieferant Schuld sein. Das Unternehmen gab bekannt, dass in einer Zutat gentechnisch veränderte Organismen (GVO) entdeckt worden sind. Diese wurde von einem Lieferanten hergestellt. In der Europäischen Union (EU) sind aber keine gentechnisch veränderten Organismen für diese Zutat zugelassen.

Folgende Produkte sind betroffen:

M&M’S® Crispy

  • Inhalt: 36g Einzelpackung – Beutel
    EAN: 5000159304245
    MHD: 23.01.2022; 30.01.2022
  • Inhalt: 128g Portionsbeutel
    EAN:
    5000159471961
    MHD:
    23.01.2022; 30.01.2022
  • Inhalt: 187g Portionsbeutel
    EAN:
    5000159472005
    MHD:
    23.01.2022; 30.01.2022
  • Inhalt: 255g Portionsbeutel
    EAN:
    5000159472081
    MHD:
    23.01.2022; 30.01.2022

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) finden Verbraucher auf der Unterseite der Portionsbeutel, beziehungsweise auf der Rückseite der Einzelpackungen. Das Unternehmen Mars weist darauf hin, dass andere M&M’S Sorten oder Chargen nicht von dem Rückruf betroffen sind. Verbraucher, die ein Produkt gekauft und noch vorrätig haben, sollen sich mit den Produktdaten sowie einem Foto der Verpackung an den Verbraucherservice des Unternehmens wenden. Den erreicht man

per Kontaktformular im Internet: www.mars.de/kontakt

Damit man für den nächsten Heißhunger auf Süßes besser gewappnet ist, lieber selbst backen! Unsere cremigen Toffifee-Kekse lassen sich auch auf Vorrat zubereiten.

Und was Sie schon immer über Schokoladen wissen wollten, erfahren Sie in unserem Video:

Gesunde Schoki? 5 Fakten über Schokolade
Gesunde Schoki? 5 Fakten über Schokolade

Es gab in der letzten Zeit aber auch noch weitere Warnungen und Lebensmittelrückrufe. Die aktuellesten betrafen einen Bio-Babybrei sowie ein Pesto bei Lidl. Bei letzterem bestand sogar akute Gesundheitsgefahr. Und wegen Salmonellen wurde ein Salami-Käse-Baguette aus den Regalen genommen. Und dann wurde noch der Käse "Cahills Irish Porter Cheddar" zurückgerufen.

Mehr Informationen über Lebensmittelrückrufe finden Sie auf unserer Themenseite. Auf der Themenseite kann man sich auch über Verbraucherrechte informieren. Schauen Sie doch mal rein, denn es lohnt sich immer, Bescheid zu wissen!

Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe