Aktualisiert: 18.07.2021 - 16:32

Machen Sie's richtig? Wie war das mit dem Eis? Diese typischen Fehler verderben den Cocktail

Beim Cocktails mixen können so einige Fehler auftreten. Braucht man zum Beispiel wirklich immer einen Shaker?

Foto: Getty Images/agrobacter

Beim Cocktails mixen können so einige Fehler auftreten. Braucht man zum Beispiel wirklich immer einen Shaker?

So ein eisgekühlter Cocktail ist schon etwas Feines – ob in der Bar Ihres Vertrauens oder auch selbst gemacht zu Hause. Doch gerade bei Letzterem kann das eine oder andere schief gehen. Wir verraten mehr!

Was wäre ein lauer Sommerabend ohne einen leckeren Cocktail? Nicht zuletzt wegen der Corona-Situation mixen sich die Leute ja gerne mal ihren eigenen Drink und avancieren zu kleinen Hobby-Barkeepern. Gehören auch Sie dazu? Dann wissen Sie doch bestimmt, welche typischen Fehler beim Cocktails mixen immer wieder begangen werden – oder etwa nicht?

Fehler beim Cocktails mixen – Nummer 1: Sie wählen das falsche Eis

So ein Drink muss einfach gut gekühlt sein. Dafür sollten nicht nur die verschiedenen Zutaten kalt sein, auch Eis darf nicht fehlen. Viele verwenden für diesen Fall einfach die herkömmlichen Eiswürfelbehälter des Kühlfachs. Und diese haben für gewöhnlich eines gemeinsam: Sie sind recht klein.

Zu kleine Eiswürfel können aber einen Nachteil mit sich bringen: Sie schmelzen entsprechend der Größe schneller – und verwässern somit Ihren Drink. Noch rasanter geht das bei Crushed Ice, da das Eis in dieser Form über eine deutlich größere Oberfläche verfügt. In beiden Fällen ist das Eis schon wieder zu Wasser geworden, noch ehe man wirklich angefangen hat, zu genießen.

Wenn Sie also gerne mal einen Cocktail zubereiten, dann besorgen Sie sich besser spezielle Eiswürfelbehälter für große Eiswürfel. So ist die Oberfläche verhältnismäßig klein und das Eis schmilzt nicht so schnell. Außerdem bleibt der Drink länger kühl – und irgendwie sieht das Ganze auch noch ziemlich schick aus in einem Glas.

Kleiner Dekotipp: In den großen Eiswürfelbehältern können Sie mit dem Wasser auch Blüten, Kräuter oder Beeren mit einfrieren. Ein echtes optisches Highlight!

Fehler Nummer 2: Getränke mit Kohlensäure in einen Shaker gießen

Wer gerne einen Cocktail mixt, der legt sich früher oder später auch das entsprechende Equipment zu. Da darf ein Shaker natürlich keinesfalls fehlen – und manch einer würde ihn am liebsten immer und für jeden Drink zum Einsatz bringen.

Das kann manchmal ganz schön schief gehen. Denn: Obwohl es ziemlich logisch ist, dass das KEINE gute Idee ist, gießen manche kohlensäurehaltige Getränke in den Shaker. Immerhin braucht es für den einen oder anderen Cocktail Cola, Tonic Water und Co.

Das Problem: Hier baut sich durch die Kohlensäure und das Schütteln ein großer Druck im Shaker auf, der schnell mal zu einem "Unfall" führen kann. Obendrein ist das mit der Kohlensäure und der erhofften Spritzigkeit dann auch hinüber...

Fehler Nummer 3: Sie füllen heiße Zutaten in den Shaker

Ob Sie nun einen der angesagten Kaffee-Cocktails zubereiten oder sich an einem speziellen Winter-Cocktail versuchen: Bitte gießen Sie keineswegs heiße Getränke in den Cocktail-Shaker! Hier verhält es sich nämlich ähnlich wie bei den kohlensäurehaltigen Getränken. Durch die Hitze und das Schütteln erhöht sich der Druck im Shaker – beim Öffnen wiederum kann einem das Ganze schnell mal um die Ohren fliegen.

Fehler Nummer 4: Falscher Umgang mit Sahne-Cocktails

Neben den rein fruchtigen Cocktails gibt es auch einige, die auf Ei- und/oder Sahne-Basis bestehen. Und anders als Cocktails mit Kohlensäure sollten die cremigen Varianten unbedingt im Shaker zubereitet werden. Das hat auch einen guten Grund: Oftmals kommen hierbei nämlich Zutaten zusammen, die sich durch bloßes Rühren nicht homogen miteinander verbinden lassen – denken Sie nur an den Klassiker Piña Colada! Ananassaft in Sahne? Hier muss kräftig geschüttelt werden, damit aus den Zutaten ein cremiger Drink entstehen kann.

Nun, da Sie über die typischen Fehler beim Cocktails mixen Bescheid wissen, können Sie ja richtig loslegen. In der Galerie stellen wir Ihnen tolle Getränke-Highlights für den Sommer vor – mit und ohne Alkohol!

________________

Quellen: eyeforspirits.com, kochwiki.de, freundin.de, eigene Recherche

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe