Aktualisiert: 08.07.2021 - 14:07

Gefahr für die Gesundheit Rückruf! Magnesiumtabletten von Abtei betroffen – erbgutverändernde Substanz nachgewiesen

Von Franziska Peter

Hier könnten krebserregende Stoffe enthalten sein: Deshalb wurden Magnesiumtabletten von Abtei zurückgerufen.

Foto: iuriimaksymivphotos via Canva

Hier könnten krebserregende Stoffe enthalten sein: Deshalb wurden Magnesiumtabletten von Abtei zurückgerufen.

Viele von Ihnen haben bestimmt schon einmal Gebrauch von einem Nahrungsergänzungsmittel gemacht. Sei es, um den Vitaminhaushalt anzukurbeln oder den Nährstoffhaushalt auszugleichen. Der Hersteller einer bekannten Gesundheitsmarke hat jetzt jedoch darüber informiert, Magnesiumtabletten aus dem Verkauf genommen zu haben. Diese könnten schwere Folgen für die Gesundheit haben. Bei uns gibt's alle Infos!

Viele Verbraucher greifen hin und wieder oder sogar regelmäßig zu Nahrungsergänzungsmitteln. Leidet man etwa an einem Mangel bestimmter Nährstoffe, können Kapseln und Tabletten Abhilfe schaffen. Aber Vorsicht: Die Omega Pharma Deutschland GmbH hat nun das Produkt "Abtei Magnesium Calcium + D3" zurückgerufen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dessen Einnahme zu gesundheitlichen Schäden führt.

"Abtei Magnesium Calcium + D3" zurückgerufen

Der Grund: In einigen der Tabletten wurde eine bedenkliche Menge an 2-Chlorethanol gefunden. Das bereitet Sorge, denn es gilt als Ausgangstoff für Ethylenoxid. Dieser Stoff wurde selbst zwar nicht in den Produkten nachgewiesen, jedoch ist seine Wirkung laut Forschungen gleichzusetzen mit der von 2-Chlorethanol. Das bedeutet, selbst bei geringen Mengen in Lebensmitteln kann es zu Änderungen des Erbguts und zu Krebserkrankungen führen.

Das Nahrungsergänzungsmittel wird deutschlandweit unter anderem bei Edeka, Rewe, E Center, E Neukauf, Real und Rossmann angeboten.

Auf einen Blick: Dieses Produkt wurde zurückgerufen

  • Abtei Magnesium Calcium + D3
  • Inhalt: 42 Tabletten
  • Chargennummern: L 9320150 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 08/2021) und L 0080520 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 02/2022)

Von der weiteren Einnahme der Tabletten mit diesen Merkmalen wird abgeraten. Wie bei den meisten Produktrückrufen gilt: Sie können die Ware auch ohne Kassenbon in Ihrer Verkaufsstelle zurückgeben und erhalten Ihr Geld zurück.

Haben Sie weitere Fragen, richten Sie diese entweder per E-Mail an Wissenschaft@perrigo.com oder melden Sie sich telefonisch unter 07032 / 9154 200 (Montag bis Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr sowie Freitag 09:00 bis 13:00 Uhr).

_______________________________________________________

Trotz großer Vorsichtsmaßnahmen kommt es hin und wieder zu Rückrufen im Lebensmittelbereich. In letzter Zeit betraf das folgende Produkte:

Was können Nahrungsergänzungsmittel wirklich? Dieser Frage sind wir in unserem Video nachgegangen:

Nahrungsergänzungsmittel: Es kommt auf die Dosierung an!
Nahrungsergänzungsmittel: Es kommt auf die Dosierung an!

Auf unseren Themenseiten können Sie sich über Ihre Rechte als Verbraucher informieren und finden weitere Lebensmittelrückrufe.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe