Aktualisiert: 29.06.2021 - 21:19

Echtes Eis Künstliches Pulver-Eis in der Eisdiele: Nie wieder drauf reinfallen

Von Lea Tefelski

Künstliche Eiscreme erkennen: Mit diesen zwei Tipps klappt es bestimmt!

Foto: GettyImages/ Zocha_K

Künstliche Eiscreme erkennen: Mit diesen zwei Tipps klappt es bestimmt!

Im Sommer lockt an fast jeder Ecke eine Eistruhe mit der kalten Versuchung: Eiscreme. Nicht alle Eisdielen arbeiten jedoch mit frischen Lebensmitteln. Oft kommt auch Pulver zum Einsatz, das nur in die Milch eingerührt werden muss. Die mindere Qualität geht dann auch mit fadem Geschmack einher, sehr zum Unmut des Verbrauchers. Wir wissen, wie Sie künstliches Eis noch vor dem Kauf erkennen...

Sommer, Sonne, Eiscreme: Sobald die Temperaturen steigen, steht die cremig-kalte Köstlichkeit wieder hoch im Kurs! Doch Vorsicht: Viele Eisdielen stellen das Eis nicht klassisch italienisch her, sondern arbeiten mit Pulver. Wir wissen, wie Sie künstliches Pulver-Eis in der Eisdiele erkennen und nie wieder drauf reinfallen. So kommen Sie lecker durch den Sommer...

Künstliches Eis in der Eisdiele trotz "Selbstgemacht"-Hinweis

An fast jeder Eisdiele steht der Hinweis darauf, dass das Eis selbst gemacht ist. Davon lassen sich viele Verbraucher in die Irre leiten, denn auch Pulver und Milch kann man "selbst zusammenrühren". Was der Kunde dann bekommt, ist meist enttäuschend. Denn das Eis ist zwar wie erwartet kalt, schmeckt aber künstlich und fühlt sich im Mund mehlig an. Damit Sie auf den Eisschwindel nicht mehr reinfallen, geben wir Ihnen Tipps, wie Sie künstliches Pulver-Eis in der Eisdiele von natürlichem, selbstgemachten unterscheiden können – und das schon vor dem Kauf!

Eis-Pulver: Verbraucherschutz setzt sich für Transparenz ein

Eine Kugel Eis sollte vor allem eines tun: gut schmecken! Guter Geschmack geht jedoch fast immer auch mit guten, echten Lebensmitteln einher. Die Zutaten kosten zwar nicht unbedingt mehr Geld im Einkauf, erfordern aber mehr Aufwand und Zeit bei der Herstellung. Weniger echte Zutaten bedeutet also mehr Gewinn für die kleinen, saisonbetriebenen Eisdielen. Klar, dass da nachgeholfen wird... Das geht aber zu Lasten des Verbrauchers, der sich auf echten, vollmundigen Genuss freut. Zwei Tipps helfen Ihnen in Zukunft, künstliches Pulver-Eis in der Eisdiele von echtem zu unterscheiden – für den perfekten Eissommer.

Übrigens: Die Verbraucherzentrale Hessen setzt sich schon seit längerem dafür ein, dass Begriffe wie "selbstgemacht" gesetzlich definiert werden. Denn nur so weiß der Kunde am Ende, wofür er zahlt, wenn er die verheißungsvolle Waffel in der Hand hält...

Künstliches Eis in der Eisdiele erkennen

Möchte man echte, vollmundig schmeckende Eiscreme genießen, gibt es zwei Tipps, mit denen Sie schon vor dem Kauf künstliches Pulver-Eis in der Eisdiele von echtem Eis unterscheiden können.

Tipp Nummer 1: Künstliches Eis enthält Farbstoffe. So grün kann eine Pistazie gar nicht sein, als dass Eis in dieser intensiven Farbe aus der Nuss entstehen könnte... Auch bei Vanille wird gerne mit gelber Farbe ausgeholfen. Echte Bourbon-Vanille in Eiscreme erkennt man an kleinen, schwarzen Pünktchen, die direkt aus der Vanilleschote stammen... Sollten die Farben der Eissorten also zu knallig sein, können Sie davon ausgehen, dass nachgeholfen wurde.

Tipp Nummer 2: Wenn der Geschmack der Eiscreme nicht zu Begeisterungsstürmen führt, dann zumindest die Deko. So oder ähnlich könnten Eisdielenbesitzer denken, schaut man sich manche Auslagen an... Aufgetürmte Eisberge und aufwendige, verhältnismäßig große Deko-Elemente aus Früchten und Eis-Schirmchen machen zwar optisch was her, kaschieren aber häufig eine mindere Qualität.

Mit diesen zwei Tipps kommen sie durch den Sommer ohne auf künstliches Pulver-Eis in der Eisdiele reinzufallen. Guten Appetit!

_______________________________

Am allerbesten schmeckt Eiscreme, wenn sie selbstgemacht ist. Bei uns finden sie viele leckere Rezepte: von erfrischendem Joghurt-Eis mit Heidelbeeren und Himbeeren für den Sommer über sensationelles Snickers-Eis...

Das selbstgemachte Eis schmeckt schon ganz famos, aber die leckeren Eiswaffeln fehlen? Kein Problem, auch die können Sie mit ein paar Handgriffen nach unserer Anleitung ganz leicht selbst zaubern. Zusammen mit dem 2-Zutaten-Rezept für Eiscreme steht auch spontanem Eisgenuss nichts mehr im Weg!

So viele Sorten, die es zu probieren gibt... Lassen Sie sich in unserer Bildergalerie inspirieren!

Noch mehr Rezepte, Tipps und Tricks zu dem Lieblingsthema Eis finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe