Aktualisiert: 08.07.2021 - 16:48

Heimische Proteinquelle Kichererbsen werden jetzt auch in Deutschland angebaut

Von Franziska Peter

Aktuell werden sie zum größten Teil importiert, aber immer mehr deutsche Bauern kultivieren Kichererbsen auf ihren Feldern.

Foto: Getty Images/ FreshSplash

Aktuell werden sie zum größten Teil importiert, aber immer mehr deutsche Bauern kultivieren Kichererbsen auf ihren Feldern.

Ob Falafel, Hummus oder neuerdings auch Chips: Die Kichererbse wird in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder, die Hülsenfrucht ist voller wichtiger Nährstoffe. Werden Kichererbsen bisher noch überwiegend aus dem Ausland importiert, macht sich ein Trend unter deutschen Landwirten bemerkbar: Immer mehr setzen auf den Anbau des Superfoods!

Bereits im frühen Mittelalter findet die Kichererbse Erwähnung in heimischen Pflanzenverzeichnissen. Heutzutage stammen aber die größten Importmengen aus der Türkei. Das könnte sich zukünftig jedoch ändern: Jetzt wagen sich nämlich auch deutsche Landwirte an den Anbau von Kichererbsen – und zwar im gesamten Bundesgebiet.

Immer mehr deutsche Landwirte bauen Kichererbsen an

Und das aus gutem Grund, denn die Nachfrage der Deutschen nach den Hülsenfrüchten steigt kontinuierlich. So war 2020 auch ein Anstieg beim Export im Vergleich zum Vorjahr zu erkennen. Sicherlich spielen hier auch der Trend zur vegetarischen und veganen Ernährung und die Suche nach Fleischalternativen eine große Rolle. Laut Hamburger Abendblatt wächst bei Verbrauchern außerdem der Wunsch nach heimischen Produkten. Hier spielt den deutschen Bauern das stärkere Umweltbewusstsein, vor allem der jüngeren Generation, in die Karten: Der heimische Anbau verhindert lange Transportwege, die Klimabelastung sinkt.

Begünstigt wird der Anbau durch klimatische Veränderungen und die Trockenheitstoleranz der Erbsen. Die Landwirte sehen sich nach Alternativen zu ihren bisherigen Kulturen um. Die Folge: Immer mehr Bauern, zumeist aus dem biologischen Anbau, vergrößern die Ackerflächen für Kichererbsen, und das in ganz Deutschland. So räumte etwa Bio-Landwirt Jonas Schulze Niehoff aus Sachsen-Anhalt der Hülsenfrucht im letzten Jahr bereits 30 Hektar Fläche ein, 2018 war es nur knapp einer, wie das Hamburger Abendblatt berichtet.

Schon gewusst? Erst kürzlich wurden Chiasamen aus Deutschland zugelassen. Somit findet ein weiteres Produkt den Weg auf heimische Äcker.

Heimischer Anbau von Kichererbsen birgt auch Risiken

Die Hülsenfrüchte mögen es warm und trocken, und die überregionale Verbreitung der Bauern, die mittlerweile mit dem Anbau experimentieren, zeigt, dass diese Voraussetzungen in ganz Deutschland gegeben sind. Dennoch bergen vor allem Ertragsschwankungen Risiken für die erfolgreiche Kultivierung, wie auf dem Informationsportal Ökolandbau zu lesen ist. Auch gibt es "Deutsche Kichererbsen" bisher nicht als Produkt und somit keinen etablierten Marktpreis. Deshalb werden sie noch zu internationalen Preisen verkauft.

Superfood Kichererbse: Was steckt drin?

Kichererbsen gelten als Superfood, und das hat gute Gründe: Bei Veganern und Vegetariern sind sie schon lange beliebt, denn sie gelten als gesunde pflanzliche Proteinquelle. Tatsächlich ist ihr Eiweißgehalt beachtlich. Dazu kommen Eisen, B-Vitamine und Calcium. Außerdem wirkt sich ihr hoher Wert an Ballaststoffen positiv auf die Verdauung und den Blutzucker- sowie Cholesterinspiegel aus, und die Zusammensetzung der Nährstoffe ist gut für unser Herz-Kreislauf-System.

Und was lässt sich aus den kleinen runden Erbsen zaubern? Im Gericht Ciceri e tria, Kirchererbsen mit knusprig fritierten Nudeln, werden die Hülsenfrüchte zu kulinarischen Superfood-Stars. Und na klar, ganz klassisch kennt man sie in cremigem Hummus, gerne auch abgewandelt zum Beispiel als Kürbis-Hummus. Passend dazu gibt's natürlich würzige Falafel nach traditioneller Art mit Tahin-Soße.

Auf der Suche nach weiteren veganen Brotaufstrichen wie Hummus? Werfen Sie mal einen Blick in unsere Galerie:

_________________________________________________

Quellen: abendblatt.de, oekolandbau.de, ndr.de

Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe