21.06.2021 - 09:53

Käse-Kontamination Achtung, Verbraucher: Rückruf von Grillkäse

Von Lea Tefelski

Achtung: Diesen Grillkäse sollten Sie nicht verzehren!

Foto: GettyImages/ Kristina Sandin via Canva

Achtung: Diesen Grillkäse sollten Sie nicht verzehren!

Das Wetter ruft nach Garten und Grillen! Neben Fleisch, Würstchen und Gemüsepäckchen gehört auch Grillkäse mittlerweile zum beliebtesten Grillgut. Ein bei Kaufland angebotener Grillkäse wurde nun jedoch aus dem Verkauf genommen. Wir informieren, um welchen Grillkäse es sich handelt und was Kunden tun können...

Ob auf einem Sandwich, zum Salat oder als Beilage. Grillkäse wird immer beliebter! Und nicht nur Vegetarier lieben den würzigen, salzigen Käse, auch als Beilage zum Steak schmeckt er köstlich! Wenn es Ihnen genauso geht, sollten Sie jetzt aufpassen, denn die Firma Berglandmilch eGen hat einen Rückruf für Grillkäse herausgegeben.

Rückruf von Grillkäse: Das können Verbraucher tun

Der Brat- und Grillkäse werde wegen Kontamination von Listerien aus dem Verkauf genommen, heißt es in dem Rückruf. Berglandmilch eGen äußerte sich in dem Rückruf nur soweit, dass die Warnung kein Eingeständnis eigenen Verschuldens sei. Vom Verzehr werde allerdings dringend abgeraten!

Dieses Produkt ist betroffen:

  • Schärdinger Brat- und Grillkäse Natur, 45%, 150g
  • von Berglandmilch eGen
  • Charge 115890
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 02.08.2021

Listerien sind Mikroorganismen, die bei einem gesunden Erwachsenen höchstwahrscheinlich zu keinen oder nur leichten Symptomen führt, bei geschwächten Immunsystemen jedoch hohe Risiken birgt.

Kunden, die den vom Rückruf betroffenen Brat- und Grillkäse gekauft haben, können ihn auch ohne Kassenbon zurückgeben und bekommen den vollen Preis erstattet.

Für Rückfragen können sich Verbraucher an eine der von Berglandmilch eGen eingerichteten Service-Hotlines wenden oder via Mail Kontakt aufnehmen.

  • Hotline: 0800 170161 oder 0664/8393651
  • E-Mail: konsumentenhotline@berglandmilch.at

_______________________________

Auch bei höchsten Standards in der Verarbeitung von Lebensmitteln geht mal etwas schief. Folgende Rückrufe gab es in den letzten Tagen:

Paul M. Müller GmbH ruft Pizza-Tomaten zurück – Vorsicht vor Lackablösungen!

Katzenfreunde aufgepasst: Große Rückruf-Aktion für Katzen-Trockenfutter.

Laktose-Desaster: Quinoa-Knusper-Puffs von Eat Real werden in großer Menge zurückgerufen!

Auf unseren Themenseiten finden Sie weitere Lebensmittelrückrufe und wichtige Informationen zu Ihren Rechten beim Verbraucherschutz.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe