Aktualisiert: 11.06.2021 - 19:48

Für mehr Abwechslung Fertiges Kartoffelpüree? So peppen Sie es auf!

Verleihen Sie fertigem Kartoffelpüree das gewisse Etwas – mit unseren Tricks.

Foto: Getty images/ Андрей Клеменков

Verleihen Sie fertigem Kartoffelpüree das gewisse Etwas – mit unseren Tricks.

Sie finden Kartoffelpüree aus der Tüte langweilig? Dann werfen Sie unbedingt mal einen Blick auf unsere Tipps & Tricks – so wird das Fertigprodukt zum Gaumenschmaus!

Selbst gemacht schmeckt es immer am besten – doch wenn die Zeit knapp ist, kommt auch mal ein Fertiggericht auf den Tisch. Der Klassiker: Kartoffelpüree. Damit geschmacklich mehr Schwung in die Sache kommt, haben wir ein paar tolle Tipps zusammengestellt, mit denen Sie das fertige Kartoffelpüree aufpeppen können.

Fertiges Kartoffelpüree aufpeppen – Trick 1: Mehr Fett, mehr Geschmack

Fett ist ein Geschmacksträger, insofern ist es nur logisch, fertigem Kartoffelpüree einfach mehr Fett beizumengen, um den Geschmack zu verbessern. Werfen Sie einen genauen Blick auf die Packungsanleitung. Je nach Sorte und Marke wird das Püree-Pulver mit Wasser oder Milch angerührt. Wollen Sie bei der Milch bleiben, dann nehmen Sie doch davon mehr Anteile als vom Wasser. Noch eine Möglichkeit: einfach Milch durch Schlagsahne ersetzen. Einen zusätzlichen Esslöffel Butter unter das Püree rühren – schon schmeckt die Fertigware um Längen besser!

Und noch eine Idee: Rühren Sie doch einfach ein bisschen Sauerrahm oder Crème fraîche unter das Püree. Gerade in Kombination zu frischem Schnittlauch eine wahre Geschmacksexplosion!

Trick 2: Die lieben Extra-Zutaten

Wo wir gerade bei Butter waren: Zerlassen Sie doch mal etwas Butter in einer Pfanne und dünsten darin gehackte Zwiebeln an. Diese Mischung wiederum zum Püree geben – und schon verleihen Sie dem Klassiker einen raffinierten Twist. Super lecker! Statt Zwiebeln können Sie zum Beispiel auch zu gehacktem Knoblauch greifen. Hier sollten Sie allerdings aufpassen, dass der Knoblauch beim Dünsten nicht verbrennt – sonst bekommt er einen eher unangenehmen, bitteren Geschmack.

Aber auch sonst können Sie natürlich mal schauen, was sich im Kühl- und/oder Vorratsschrank so anfindet. Krosse Speckwürfel passen ebenfalls hervorragend ins Fertig-Püree – genauso wie Erbsen-Möhrchen-Gemüse aus der Dose. Oder wie wäre es zum Beispiel mit den vorgegarten Brokkoli-Resten vom Vortag? Die verpassen dem Püree nicht nur mehr Geschmack, sondern auch mehr Vitamine! Und wenn Sie auch noch Kartoffel-Reste übrig haben, dann schneiden Sie diese einfach klein und rühren sie unter das Püree. Da könnte man glatt glauben, es sei selbst gemacht!

Trick 3: Besondere Würze

Über Schnittlauch als Extra-Zutat haben wir oben bereits gesprochen – tatsächlich aber passen auch allerlei andere Kräuter zum Kartoffelpüree. Wie wäre es zum Beispiel mit Petersilie oder Dill?

Natürlich können auch andere Gewürze das Geschmackserlebnis abrunden – wobei geriebene Muskatnuss natürlich der Klassiker schlechthin ist. Wie wäre es aber zum Beispiel mit etwas Currypulver für einen Hauch Exotik? Auf eine Prise Italien können Sie sich wiederum freuen, wenn Sie dem fertigen Kartoffelpüree einfach ein bis zwei Esslöffel Pesto beimengen. Ob Basilikum-Pesto oder Pesto rosso – erlaubt ist, was Ihnen schmeckt.

Sie sehen: Es ist gar nicht so schwierig, fertiges Kartoffelpüree aufzupeppen! Und tatsächlich gibt es diverse Tricks, die auch andere Fertiggerichte aufwerten können – zum Beispiel fertige Tomatensoße, Bratensoße oder auch Tiefkühl-Pommes!

____________

Weitere Ratgeber und Rezepte rund um die Kartoffel finden Sie übrigens auch auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe