Aktualisiert: 24.06.2021 - 17:58

Fleischersatz zum Selbstmachen Veganes Hähnchen aus Mehl und Wasser: Der TikTok-Trend zum Nachmachen!

Von Lina Steinbach

Zum Verwechseln ähnlich: Das vegane Hähnchen überzeugt mit seiner besonderen Konsistenz und dem leckeren Geschmack!

Foto: GettyImages/ nito100

Zum Verwechseln ähnlich: Das vegane Hähnchen überzeugt mit seiner besonderen Konsistenz und dem leckeren Geschmack!

Hähnchen aus Mehl und Wasser? Das soll funktionieren und auch noch schmecken? Und ob! Lassen Sie sich begeistern von dem veganen Online-Trend: Probieren Sie unser Rezept für die vegane Hähnchen-Alternative aus wenigen Zutaten aus:

Zutaten für 2 Portionen:

  • 600 g Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Paprika-Pulver
  • 1 EL Knoblauch-Pulver
  • Pfeffer, Salz
  • 1 EL Öl
  • 300 ml Gemüsebrühe

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 2 Stunden Ruhezeit)

Und so wird's gemacht:

  1. In einer großen Schüssel das Wasser nach und nach unter das Mehl kneten bis eine homogene Masse entstanden ist, die nicht an den Händen kleben bleibt. Bei Bedarf mehr Mehl oder Wasser hinzugeben, sodass sich die richtige Konsistenz ergibt.
  2. Den Mehl-Wasser-Teig mit einem Küchentuch abdecken und für etwa eine Stunde ruhen lassen.
  3. Nach der Stunde die Schüssel mit dem Teig mit Wasser füllen. Den Teig unter Wasser für etwa zehn Minuten kräftig durchkneten. Die Stärke des Weizenmehls soll sich so lösen und das Wasser trüben. Das getrübte Wasser während dem Knet-Prozess regelmäßig mit frischem Wasser auswechseln. Der Teig ist genug durchgeknetet, wenn das Wasser sich nicht mehr trübt und die Mischung eine zähe Konsistenz angenommen hat.
  4. Das Wasser wegschütten und unter den zähen Teig das Paprika- und Knoblauchpulver sowie eine Prise Salz und Pfeffer kneten, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Erneut die Schüssel mit dem nun gewürzten Teig abdecken und für eine weitere Stunde ruhen lassen.
  5. Anschließend den Teig lange auseinanderziehen und die entstandene Stange zu einer Art Teig-Seil eindrehen, so fest und weit wie möglich. Dieses Seil dann noch zu einem großen Knoten fest zusammenbinden.
  6. In einer Pfanne das Öl erhitzen und den Teig-Knoten darin rundherum anbraten, sodass er eine leicht bräunliche Färbung bekommt. Das angebratene vegane Fleisch mit der Gemüsebrühe übergießen, bis die Flüssigkeit etwa zwei Zentimeter hoch in der Pfanne steht.
  7. Die Pfanne abdecken, die Temperatur reduzieren und den Teig-Knoten zwischen 40 und 50 Minuten lang in der Brühe köcheln lassen.
  8. Das vegane Hähnchen aus der Pfanne nehmen und mit einer Gabel auflockernd zerteilen. Den entstandenen Sud gerne als Soße wiederverwenden, anstatt ihn wegzuschütten. Den Fleischersatz in verschiedenen Gerichten weiterverarbeiten oder für einen späteren Gebrauch gut verpackt im Kühlschrank lagern.

Das vegane Hähnchen und seine hier genau erklärte Zubereitung sind aktuell ein Internet-Hit und erregen viel Aufsehen. Die Idee, Fleischalternativen aus Weizen herzustellen, ist aber schon etwas älter und hat sogar eine eigene Bezeichnung: Seitan. Heute wird Seitan viel in der asiatischen Küche verwendet, was auf seinen Ursprung hinweist: Japan. Seitan ist ein japanisches Wort, das sich aus den beiden Begriffen "Sei" und "Tan" zusammensetzt. In Kombination bedeutet das so viel wie "aus Protein gemacht" oder auch "Protein des Lebens". Obwohl die Bezeichnung erst in der Mitte des letzten Jahrhunderts offiziell auf dem Markt erschienen ist, wird dieser Fleischersatz auf Weizenbasis schon seit Jahrhunderten von Mönchen, die sich vegetarisch ernähren, hergestellt und verwendet.

Ob Sie nun das vegane Seitan-Hähnchen ausprobieren, um einem Internet-Trend zu folgen, oder eher die alte Tradition aus den japanischen Klöstern im Hinterkopf haben: Genießen Sie die vielen fleischfreien Gerichte, die Sie damit zaubern können!

Mit so tollen Alternativen wie dem veganen Hähnchen fällt der Verzicht auf Fleisch ganz leicht. Die vegetarische und vegane Küche ist unglaublich kreativ, was fleischlose und pflanzliche Produkte und Gerichte angeht. Anstatt auf Mehl und Wasser zurückzugreifen, können Sie auch Gemüse benutzen, wie es Ihnen unsere pikanten Gemüsebällchen in Tomatensoße vormachen. Oder wie wäre es mit Kichererbsen? Die leckeren Hülsenfrüchte liefern neben ihrem guten Geschmack auch noch jede Menge wichtige Proteine und Ballaststoffe! All dies finden Sie in dem Rezept für die würzigen Falafel nach traditioneller Art . Und hier hört es an Alternativen noch lange nicht auf. Wie wäre es mit veganem Thunfisch und sogar veganes Rührei ist einfach selbstzumachen.

Die bekannteste Fleischalternative ist wohl der Tofu. Und auch wenn ihm manchmal nachgesagt wird, dass er keinen besonderen Eigengeschmack hat, kann man unglaublich leckere Gerichte mit ihm zaubern! Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie neue Tofu-Rezepte in unserer Galerie:

Fleisch, Fisch und andere tierische Produkte enthalten Nährstoffe, die wichtig für unseren Körper sind. Doch das bedeutet nicht, dass Veganer ungesund leben! Diese Nährstoffe kommen ebenfalls in anderen Lebensmitteln vor. In unserem Video wird genau erklärt, worauf Sie bei einer veganen Ernährung achten müssen, um keinen Mangel an diesen Nährstoffe zu haben!

Nährstoffmangel: Darauf sollten Veganer unbedingt achten
Nährstoffmangel: Darauf sollten Veganer unbedingt achten

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Wenn es um eine vegetarische oder vegane Ernährung geht, gibt es viel zu Entdecken. Fangen Sie damit auf unseren Themenseiten an!

Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe