Aktualisiert: 12.06.2021 - 14:16

Wie gut sind gekaufte Beeren? Stiftung Warentest prüft Himbeeren und Blaubeeren

Von Franziska Peter

Wie gut sind eigentlich Himbeeren und Blaubeeren aus dem Supermarkt? Dieser Frage ist die Stiftung Warentest nachgegangen.

Foto: Getty Images/ foxline

Wie gut sind eigentlich Himbeeren und Blaubeeren aus dem Supermarkt? Dieser Frage ist die Stiftung Warentest nachgegangen.

Sie versüßen Obstsalate, Müslis und Gebäck: Himbeeren und Blaubeeren haben jetzt wieder Saison und können regional gekauft werden. Pünktlich zum Sommer hat die Stiftung Warentest nun ihre Ergebnisse für Himbeeren und Blaubeeren veröffentlicht. Wir fassen den Test für Sie zusammen.

Es geht doch nichts über frisches Obst wie Himbeeren und Blaubeeren. Mittlerweile gibt's die kleinen süßen Früchtchen auch außerhalb der Saison – Tiefkühlkost und Import machen's möglich. Um Verbrauchern zum Start in die Beeren-Saison einen Überblick über die Qualität der beliebten Obstsorten zu geben, hat Stiftung Warentest Himbeeren und Blaubeeren geprüft und die Ergebnisse nun zur Verfügung gestellt.

Himbeeren und Blaubeeren bei Stiftung Warentest

Insgesamt nahm die Stiftung Warentest 13 Himbeeren und 16 Blaubeeren unter die Lupe. Darunter befanden sich sowohl frische als auch Tiefkühl-Ware von einer Vielzahl verschiedener Hersteller. Auch 13 Bio-Produkte waren im Test dabei.

Da die Beeren zum Zeitpunkt des Tests noch keine Saison in Deutschland hatten, stammten die frischen Produkte aus Spanien, Marokko, Chile und Peru. Die gefrosteten Heidel- und Blaubeeren wiederum kamen aus Kanada und Osteuropa.

Das Ergebnis des Warentests: Wider Erwarten befanden sich weder Hepatitis- noch Noroviren in den untersuchten Früchten. Und das, obwohl immer wieder Schlagzeilen auftauchen, die den Fund genau solcher Viren in Beeren bekanntgeben. Insgesamt erhielten 16 Sorten sogar ein "gut" oder "sehr gut" für ihre mikrobiologische Qualität .

Schimmelpilze in den Beeren nachgewiesen

Die Tester konnten ebenfalls keine Spuren von Salmonellen und Listerien nachweisen. Vor allem die frischen Himbeeren enthielten jedoch Verderbniskeime. In vier von sechs Produkten fand Stiftung Warentest erhöhte Schimmelpilz-Gehalte, teilweise auch Hefen. Sogar auf zwei Himbeeren mit Bio-Siegel traf dies zu.

Bezüglich Schadstoffe wie Pflanzenschutzmittel konnten alle Bio-Beeren überzeugen: Hier fanden die Tester keine Rückstände. Und auch 14 der 16 konventionell produzierten Sorten überzeugten im Bereich Schadstoffe mit den Noten "gut" und "sehr gut".

Stiftung Warentest bescheinigt "gute Hygiene"

Diese Ergebnisse sind laut Stiftung Warentest auf eine gute Hygiene innerhalb der Produktions- und Lieferkette zurückzuführen. Sie umfasst sowohl Anbau und Ernte als auch den Transport in die verschiedenen Verkaufsstellen. Ganz besonders wichtig bei der Vermeidung von Keimen ist eine ununterbrochene Kühlung. Auch die Prüfung des Wassers, das für Bewässerung und Waschen der Früchte genutzt wird, ist ein wichtiger Schritt, um die Bildung von Keimen zu verhindern.

Schon gewusst? Heidelbeeren und Blaubeeren sind echte Powerpakete. Was alles in den kleinen Früchten steckt, verraten wir in unserem Artikel.

Das sind die Testsieger unter den Himbeeren und Blaubeeren

Sie fragen sich, welche Obstsorten am besten abgeschnitten haben? Diese tiefgekühlten Produkte wiesen die beste mikrobiologische Qualität auf:

  1. "Bio Organic" Heidelbeeren von Lidl – "sehr gut"
  2. "K-Bio" Heidelbeeren von Kaufland – "sehr gut"
  3. Himbeeren von Edeka – "gut"
  4. "Rewe Bio" Himbeeren von Rewe – "gut"

Unter den frischen Früchten haben folgende Beeren in Sachen mikrobiologische Qualität am besten abgeschlossen:

  1. "Natur Lieblinge" Kulturheidelbeeren von Aldi Nord – "sehr gut"
  2. Kuturheidelbeeren von Lidl – "sehr gut" (nicht mehr im Handel)
  3. Himbeeren von Fresh Kampo – "befriedigend"
  4. "Eat me" Himbeeren von Nature's Pride – "befriedigend"

Bei den Himbeeren schnitten die tiefgekühlten deutlich besser ab als die frischen. Hier schaffte es keines der Produkte, eine sehr gute oder gute Note zu erzielen. Das sieht bei den Heidelbeeren anders aus: Sowohl frische als auch tiefgefrorene Früchte konnten mit sehr guten und guten Ergebnissen überzeugen.

Himmlische Rezeptideen mit Heidelbeeren und Himbeeren

Natürlich kommen auch bei uns regelmäßig Himbeeren und Heidelbeeren unter den Kochlöffel. Besonders schnell schlägt unser Herz bei diesem Heidelbeer-Auflauf mit Vanilleeis oder unseren Frühstücksdonuts mit Heidelbeeren. Ganz ohne Backen kommt diese Himbeer-Schmand-Torte aus. Und ins Schwärmen geraten wir bei unserer Himbeer-Pavlova mit Sahne. In unserem Video zeigen wir Ihnen außerdem, wie Sie einen Spiral-Kuchen mit Himbeeren zaubern. Viel Spaß beim Nachbacken!

Spiral Cake mit Schokolade & Himbeeren
Spiral Cake mit Schokolade & Himbeeren

Viele weitere Berichte der Stiftung Warentest finden Sie auf übrigens auf unserer Themenseite.

______________________________

Quelle: Stiftung Warentest

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe